Ronaldo und Messi haben Raúls 71 Tore zum Greifen nah

Raúl González Blanco (71 Tore), Cristiano Ronaldo (68), Lionel Messi (67). So lauten die Namen der derzeit drei besten Torschützen in der Geschichte der Champions League.

Zwei von ihnen, Ronaldo und Messi, sind noch aktiv und ein Blick auf die vergangenen Saisons bzw. auf ihre durchschnittliche Toranzahl zeigt uns, dass es wohl nur noch eine Frage von Wochen (max. Monaten) ist, bis der ex-Spieler von Real Madrid und Schalke entthront wird.

raul-ronaldo-messi

Ronaldo trennen gerade mal drei Tore von Raúl, bei Messi ist es eins mehr (siehe Infografik). Der Argentinier hat heute Abend im zweiten CL-Gruppenspiel, gegen Paris Sains-Germain, die Möglichkeit, ebenfalls den Abstand zu verkürzen, der Portugiese bekommt morgen gegen Ludogorets die nächste Chance.

 

Bereits am ersten Spieltag, beim 5:1-Sieg über den FC Basel im Bernabéu, war Ronaldo mit einem Tor erfolgreich. In Sofia, wo Real Madrid morgen zu Gast ist, bräuchte CR7 einen Hattrick, um mit Raúl gleichzuziehen. Zuzutrauen wäre es dem amtierenden Weltfußballer allemal, hat er in dieser noch relativ jungen Saison doch bereits zwei Mal drei oder mehr Tore erzielt und in der vergangenen Saison mit 17 Saisontoren einen neuen CL-Rekord erstellt. Außerdem ist Ronaldo derzeit blendend in Form: der 29-jährige hat in den letzten fünf Partien zehn Tore erzielt; sprich er hat seit Ligabeginn in jedem Spiel, das er bestritten hat, mindestens einmal getroffen.

Bei Messi gestaltet sich die 'Mission Entthronung' heute schon etwas schwieriger. Nicht nur, weil der PSG ein anderes Kaliber als der bulgarische Vertreter ist, sondern weil Messi einen Viererpack bräuchte, um auf 71 Tore zu kommen. Es wäre jedoch nicht das erste Mal, dass er dies schafft.

Messi mit dem besten Schnitt

Für seine bisher 68 Tore benötigte Cristiano Ronaldo 104 Spiele (0,65 Tore / Spiel), der Schnitt von Messi ist ungleich besser. Seine 67 Tore erzielte er nämlich in 87 CL-Spielen, was einem Schnitt von 0,77 Toren pro Spiel entspricht. Raúl wiederum benötigte doppelt so viele Spiele wie Tore: 142.

Eins scheint also gewiss: Raúl wird am Ende dieser Saison nur noch Platz drei der besten Champions-League-Torschützen belegen. Wer am Ende vorne liegen wird, lässt sich noch nicht sagen...

Wer wird eurer Meinung nach am Ende der Saison die Nase vorn haben, Ronaldo oder Messi?

Veröffentlicht in Champions League, Infografiken | Tagged , , , , , | Kommentieren

Die 400 Pflichtspieltore von Messi im Detail

Messi hat mit dem ersten seiner beiden Tore am vergangenen Samstag im Ligaspiel gegen den FC Granada mal wieder Geschichte geschrieben, erreichte er doch damit die Marke von 400 Pflichtspieltoren. Nachfolgend möchten wir uns diese 400 Tore (401 insgesamt), von denen er 358 mit dem FC Barcelona und 42 mit Argentinien erzielte, etwas genauer anschauen.

Video: Das 400. Tor...

Zunächst gibt es hier das Video des 400. Tores in der Karriere von Messi. Es fiel in der 61. Minute der Ligapartie gegen Granada am 27. September 2014 und bedeutete das 4:0 für den FC Barcelona. Messi erzielte den Treffer mit dem Kopf. Die Vorlage kam - zum 20. Mal - von Dani Alves:

YouTube Preview Image

... und das erste

Das erste Pflichtspieltor für den FC Barcelona erzielte Lionel Messi am 1. Mai 2005 gegen Albacete in der Liga nach einer Vorlage von Ronaldinho:

YouTube Preview Image

400 Tore in 525 Spielen

Schauen wir uns zunächst einmal die 358 Tore für den FC Barcelona etwas genauer an. Die verteilen sich wie folgt:

Liga: 247 Tore in 283 Spielen
Copa Del Rey: 29 Tore in 44 Spielen
Champions League: 67 Tore in 87 Spielen
Spanischer Supercup: 10 Tore in 11 Spielen
UEFA Supercup: 1 Tor in 3 Spielen
FIFA Klub-WM: 4 Tore in 4 Spielen
Argentinien: 42 Tore in 93 Spielen

Summe: 400 Tore in 525 Spielen

Die meisten der 400 Tore, nämlich 331 bzw. 82,3%, erzielte der Argentinier mit dem linken Fuß, 52 Mal traf er mit dem rechten Bein. 15 Mal nutzte er den Kopf, einmal den Oberkörper und einmal nahm er seine Hand zu Hilfe. Die Hälfte aller Tore (200) erzielte er übrigens im Camp Nou.

messi-barcelona-359-Tore

Messi 400 vs Ronaldo 400

Da unsere Seite messironaldo.de heißt, darf natürlich der Vergleich mit dem größten Konkurrenten von Messi, Cristiano Ronaldo, nicht zu kurz kommen. Nun, Messi benötigte 525 Spiele, um die Marke von 400 Toren zu erreichen, bei Cristiano Ronaldo waren es 128 Spiele mehr, nämlich 653. CR7 erreichte die "400" Anfang des Jahres, am 6. Januar 2014, in der Ligapartie gegen Celta (3:0), kurz vor seinem 29. Geburtstag (5. Februar). Er war somit ein Jahr älter als Messi (27).

Wo wir gerade beim Alter sind, wollen wir uns nun anschauen, wie alt einige der größten Fuballer der Geschichte waren, als sie ihr 400. Tor erzielten (Quelle: @2010MisterChip).

23 Pelé
26 Gerd Müller
27 MESSI
28 Puskás
28 Cristiano Ronaldo
29 Di Stéfano
29 Eusebio
32 Hugo Sánchez
33 Romario
34 Raúl

Und für alle, die sich fragen, wie viele Tore Messi in den 525 Spielen vorbereitet hat: Es waren 166 Torvorlagen!

Veröffentlicht in Messi, Statistiken | Tagged , , , , | Kommentieren

Sportwetten Tipp: Ronaldo hat bisher immer in Villarreal getroffen

Am morgigen Samstag gastiert Real Madrid im Rahmen des sechsten Spieltags der Liga BBVA 2014/15 beim FC Villarreal und wenn sich ein Spieler der Königlichen auf das Duell im El Madrigal freut, dann dürfte das höchstwahrscheinlich Cristiano Ronaldo sein.

Der amtierende "Pichichi" der auch in dieser Saison 2014/15 mit neun Toren in vier Spielen die Torschützenliste der Liga BBVA anführt, hat vier Mal im El Madrigal gespielt und in jedem der vier Auswärtsspiele mindestens einmal getroffen und dabei keine einzige Niederlage einstecken müssen. Insgesamt erzielte er fünf Tore. Die Bilanz der vier Spiele kann sich sehen lassen: zwei Siege und zwei Unentschieden.

Das erste Mal war "CR7" in der Saison 2009/10 zu Gast in Villarreal, die Königlichen gewannen damals mit 0:2, eines der beiden Tore schoss der amtierende Weltfußballer. In der darauf folgenden Saison (2010/11) siegte Real Madrid mit 1:3, Ronaldo erzielte hierbei einen Doppelpack.

Die beiden letzten Duelle zwischen dem FC Villarreal und Real Madrid endeten Unentschieden. In der Saison 2011/12 gab es ein 1:1, 2013/14 trennte man sich 2:2, Ronaldo schoss jeweils ein Tor.

Wettecke

Nachfolgend möchten wir uns einige tipico-Wetten rund um Cristiano Ronaldo anschauen.

Wette 1: Tor von Ronaldo
Bei tipico lässt sich unter anderem auf die Torschützen der Partie Real Madrid - Villarreal tippen. Die Quote für ein Tor von Cristiano liegt bei 1,6. Garnicht so schlecht, wenn die Trefferquote bisher bei 100% liegt.

Ereignis: Ronaldo trifft
Quote: 1,6
Empfohlener Einsatz: 6/10*

Wette 2: Ronaldo trifft, Real Madrid gewinnt
Wer noch ein Tick risikofreudiger ist, kann auch darauf wetten, dass Ronaldo trifft und sein Team (Real Madrid) gewinnt. Die Quote liegt hier bei 2,15. Damit hätte man jeden Einsatz im Erfolgsfall verdoppelt.

Ereignis: Ronaldo trifft + Real siegt
Quote: 2,15
Empfohlener Einsatz: 4/10*

Wette 3: Doppelpack von Ronaldo
Wiederum ein Tick risikofreudiger, weil aus Quotensicht unwahrscheinlicher, ist die Wette auf einen Doppelpack von Ronaldo. Dass dies jedoch garnicht so abwegig ist, zeigt die Torstatistik der letzten beiden Ligaspiele: gegen Deportivo (3) und Elche (4) traf Ronaldo insgesamt sieben Mal (Hattrick + Viererpack). Wer auf dieses Ereignis tippt, kann sienen Einsatz gar vervierfachen.

Ereignis: Ronaldo erzielt mindestens zwei Tore
Quote: 3,9
Empfohlener Einsatz: 2/10*


* Bezieht sich auf den höchsten Einsatz (10/10), den man bereits wäre, für eine einzelne Wette zu setzen.

Veröffentlicht in Wetten | Tagged , , , , , , , | Kommentieren

5:1 gegen Elche: Viererpack von Cristiano Ronaldo

Real Madrid hat heute gegen Elche den dritten Sieg im fünften Ligaspiel eingefahren. Nur drei Tage nach dem spektakulären 2:8 in Riazor gegen Deportivo La Coruña besiegte das Team von Carlo Ancelotti den FC Elche im Santiago Bernabéu mit 5:1.

Matchwinner war, mit einem Viererpack, Cristiano Ronaldo - mal wieder. Der Portugiese traf je zwei mal pro Halbzeit (28', 32', 80' und 90') und baute damit seinen Vorsprung in der Torschützenliste (Pichichi-Trophäe) weiter aus. Der 29-jährige kommt nach gerade mal fünf Spielen auf bereits neun Ligatore!

Zwei Liga-Hattricks in Folge

Es ist übrigens das zweite Mal in der Karriere von Ronaldo, dass dieser in zwei Ligaspielen in Folge einen Hattrick erzielt. Das letzte Mal, dass er dies geschafft hatte, war im Mai 2011.

Zwei der Tore am heutigen Abend erzielte der amtierende Weltfußballer per Elfmeter und eines per Kopf. Alle Tore & Highlights von Ronaldo beim 5:1 gegen Elche gibt es zusammengefasst in folgendem Video:

YouTube Preview Image
Veröffentlicht in Ronaldo | Tagged , , , , | Kommentieren

Lionel Messi, an 9 der 12 Barça-Tore 2014/15 direkt beteiligt

Der FC Barcelona hat auch sein fünftes Saisonspiel, das vierte in der Liga, zu null gewonnen. Gegen Levante gab es gestern einen klaren 0:5-Auswärtssieg. An drei der fünf Tore war Lionel Messi direkt beteiligt.

In der 34. Minute nutzte Neymar einen genialen Pass des Argentiniers, um das 0:1 zu machen. Es war das dritte Saisontor des Brasilianers, dessen zwei Tore gegen Bilbao auch von Messi vorbereitet worden waren.

Bereits in der zweiten Halbzeit (56') und beim Stand von 0:2 spielte Messi auf den mittlerweile für Neymar eingewechselten und frei stehenden Sandro, der nur noch einschieben brauchte.

Das 0:5 erzielte Messi selbst per gekonntem Lupfer. Zuvor hatte er bereits eine 100%ige Chance vergeben, als er nämlich in der 42. Minute einen Elfmeter vergab.

Der FC Barcelona hat insgesamt in dieser Saison in fünf Spielen 12 Tore erzielt, elf in der Liga und eins in der Champions League gegen APOEL. Bemerkenswert ist, dass Messi an neun dieser zwölf Tore (75%) direkt beteiligt gewesen ist. Neymar ist der Spieler, der am häufigsten von einem Pass des viermaligen Weltfußballers profitieren konnte (3) gefolgt von Sandro (2).

Alle 12 Tore des FC Barcelona in dieser Saison:

Barça-Elche 1-0: Messi trifft, Busquets bereitet vor
Barça-Elche 2-0: Munir trifft, Rakitic bereitet vor
Barça-Elche 3-0: Messi trifft
Villarreal-Barça 1-0: Sandro trifft, Messi bereitet vor
Barça-Athletic 1-0: Neymar trifft, Messi bereitet vor
Barça-Athletic 2-0: Neymar trifft, Messi bereitet vor
Barça-APOEL 1-0: Piqué trifft, Messi bereitet vor
Levante-Barça 0-1: Neymar trifft, Messi bereitet vor
Levante-Barça 0-1: Rakitic trifft nach Abpraller
Levante-Barça 0-3: Sandro trifft, Messi bereitet vor
Levante-Barça 0-4: Pedro trifft, Jordi Alba bereitet vor
Levante-Barça 0-5: Messi trifft

Veröffentlicht in Messi, Statistiken | Tagged , , , , | Kommentieren

20. Liga-Hattrick von Ronaldo bei 2:8-Sieg über Deportivo

Cristiano Ronaldo hat heute seine ersten drei Tore in Riazor (A Coruña) erzielt. Es war der 20. Hattrick in der Primera División (Liga BBVA) vom amtierenden Weltfußballer. Gegen Deportivo traf der 29-jährige beim spektakulären 2:8-Sieg per Kopf (28') sowie zwei mal mit links (41' und 78') erfolgreich. Die übrigen Tore der Königlichen erzielten James, Gareth Bale (2) und Chicharito (2). Für Deportivo trafen Medunjanin per Elfmeter sowie Toché.

Dritter Spieler mit 20 oder mehr Liga-Hattricks

Ronaldo ist damit der dritte Spieler in der Geschichte der spanischen Liga, der die Marke von 20 Hattricks erreicht. Die anderen beiden sind Telmo Zarra und Alfredo Di Stéfano, welche das Ranking mit je 22 Dreierpacks anführen.

Video: Ronaldo-Hattrick vs Deportivo (20.09.2014)

YouTube Preview Image

Gleichauf mit Messi

Von den 20 Hattricks erzielte Ronaldo sieben auswärts. Damit hat er Leo Messi eingeholt. Auch der Argentinier hat bisher sieben Mal auswärts einen Hattrick erzielt.

Zwölftbester Torschütze in der Geschichte der Liga

Ferner konnte Ronaldo dank seiner drei Tore mit Juan Arza als zwölftbester Torschützer in der Geschichte der Liga gleichziehen. Beide Spieler haben 182 Ligatore erzielt. Bemerkenswert: Ronaldo benötigte für seine 182 Tore weniger als halb so viele Spiele wie Arza. Der Portugiese erzielte seine 182 Ligatore in 168 Ligaspielen, Arza benötigte für die selbe Anzahl an Toren immerhin 349 Partien. Der nächste Spieler, an den Ronaldo schon bald vorbeiziehen könnte, ist auf Rang 11 und mit drei Toren Vorsprung (185 Tore in 352 Spielen) Welt- und Europameister David Villa.

Veröffentlicht in Statistiken | Tagged , , , , , , , | Kommentieren

68 Champions-League-Tore: Cristiano Ronaldo überholt Messi

Real Madrid hat gestern sein Auftaktspiel in der Champions League 2014/15 gegen den FC Basel mit 5:1 gewonnen. Cristiano Ronaldo war mit je einem Tor und einer Vorlage an zwei der fünf Tore direkt beteiligt. In der 31. Minute traf er nach einer Hereingabe von Gareth Bale zum 3:1, kurz vor Spielende, in der 79. Minute, assistierte er nach einer sehenswerten Kombination mit Karim Benzema dem Franzosen zum 5:1, der nun damit prahlen kann, das 1000. Tor der Königlichen in Europa erzielt zu haben.

Video: Ronaldo-Tor zum 3:1 (31')

YouTube Preview Image

Cristiano Ronaldo erreichte mit seinem ersten Champions-League-Tor 2014/15 die Marke von 68 Toren in der höchsten europäischen Spielklasse bzw. 71 Toren, wenn man alle europäischen Wettbewerbe miteinbezieht.

Ronaldo zieht an Messi und Inzaghi vorbei

Damit überholte der 29-jährige zum einen Lionel Messi (67 UCL-Tore), zum anderen zog er am Italiener Filippo Inzaghi vorbei, welcher es in seiner Karriere auf insgesamt 70 Tore in Europa brachte.

Video: Ronaldo-Vorlage auf Benzema (5:1, 79')

YouTube Preview Image

Holt Ronaldo noch in dieser Saison Raúl ein?

Beide Rankings werden derzeit noch angeführt durch den Ex-Real-Madrid-Spieler Raúl González. In der Champions League (Europapokal der Landesmeister) traf er insgesamt 71 Mal. Berücksichtigt man alle europäischen Wettbewerbe (UCL / UCL-Qualifiktaion, UEFA Cup / Europa League, europäischer Supercup) kommt der Spanier auf 76 Tore.

Es scheint also mehr als wahrscheinlich, dass sowohl Cristiano Ronaldo als auch Lionel Messi bereits in dieser Saison an Rául vorbeiziehen. Bereits in der vergangenen Saison stellte CR7 zwei neue Champions-League-Rekorde auf: den der meisten Tore in der UCL-Gruppenphase (9) und den der meisten Tore in einer Saison (17).

32 Tore in den letzten 25 Spielen

@2010MisterChip veröffentlichte auf Twitter noch zwei weitere beeindruckende Statistiken, die wir euch nicht vorenthalten möchten:

  • Cristiano Ronaldo (68) hat zum ersten Mal seit dem 06.04.2010 mehr Tore in der Champions League als Lionel Messi (67).
  • In den letzten 25 Champions-League-Spielen hat Ronaldo 32 Tore erzielt.

UCL = UEFA Champions League

Veröffentlicht in Champions League | Tagged , , , , , , , | Kommentieren

Messi steht kurz vor seinem 400. Tor

Lionel Messi fehlen noch genau zwei Tore, um die beeindruckende Marke von 400 Pflichtspieltoren zu erreichen. Bereits am kommenden Samstag gegen Bilbao (Camp Nou, 16:00 Uhr) könnte der Argentinier diese Marke erreichen. Hierfür bräuchte er einen Doppelpack, eine Disziplin, die dem 27-jährigen durchaus liegt, hat er doch beim FC Barcelona bisher 75 Mal doppelt getroffen. Sollte Messi die 400 Tore gegen Bilbao nicht erreichen, bekäme er die nächste Chance in der Champions League gegen APOEL Nikosia.

356 Tore für den FC Barcelona...

Seit seinem Pflichtspieldebüt im Oktober 2004 mit dem FC Barcelona bei einem Derby gegen Espanyol hat Messi 356 offizielle Tore im Trikot des katalanischen Klubs erzielt; diese verteilen sich auf Liga, Copa Del Rey, Champions League, Spanischer Supercup, UEFA Supercup und FIFA Klub-WM.

... und 42 für Argentinien

Zu diesen 356 Barça-Toren kommen noch 42 Treffer, die der viermalige Weltfußballer des Jahres im Trikot der argentinischen Nationalmannschaft (verteilt auf WM, Copa America, Qualifikationsspiele sowie Freundschaftsspiele) erzielt hat. Zusammen kommt er somit auf 398 offizielle Tore - und das mit 27 Jahren.

Besserer Schnitt als Ronaldo und co.

Zwar haben Spieler wie Thierry Henry (407), Ronaldo Nazario (414), Raúl González (423) oder selbst Cristiano Ronaldo (428) mehr Tore erzielt als Messi, doch haben sie auch weitaus mehr Spiele bestritten, wodurch heutzutage Messi den besten Toreschnitt aufweisen kann. So hat Ronaldo für seine 428 Tore fast 200 mehr benötigt als Messi für seine 398...

Auf den Spuren von Telmo Zarra

Neben dem Ziel, die 400 Tore zu erreichen, ist es nur eine Frage von Wochen, bis ein weiterer, wichtiger Rekord durch Messi gebrochen wird, nämlich der des Rekordtorschützen der spanischen Primera División. Diesen Rekord hält derzeit Telmo Zarra. Der Stürmer von Athletic Bilbao erzielte in seiner Karriere insgesamt 251 Ligatore. Messi kommt derzeit auf 245. "La Pulga" fehlen somit nur noch sechs Ligatore um den legendären Zarra zu erreichen.

Veröffentlicht in Statistiken | Tagged , , , , , , , | Kommentieren

Ronaldo hat im Real-Trikot bereits gegen 47 unterschiedliche Teams getroffen

Am Montag traf Cristiano Ronaldo im Santiago Bernabéu gegen den FC Córdoba in der 90. Minute per Distanzschuss zum 2:0 für Real Madrid. Die Königlichen waren zuvor durch Karim Benzema in Führung gegangen.

178. Ligator im 166. Spiel

Für Ronaldo war es der dritte Treffer in dieser noch jungen Saison 2014/15. Bereits im UEFA Supercup hatte er einen Doppelpack erzielt. In der Liga war es das 178. Tor im 166. Spiel und sein 255. Tor, seit er für Real Madrid spielt.

Video: Ronaldo-Tor vs. Córdoba (25.08.2014)

YouTube Preview Image

Außerdem war der FC Córdoba der 47. Gegner, der ein Tor des Portugiesen kassierte, seit dieser bei Real Madrid unter Vertrag steht. Dinamo Zagreb ist der einzige Gegner, gegen den Ronaldo im Real-Madrid-Trikot gespielt aber noch nicht getroffen hat.

Die Liste der 47 Klubs, die Ronaldo-Tore hinnehmen mussten, und von Marca veröffentlicht wurde, lautet: Ajax, Almería, Apoel, Athletic, Atlético, Auxerre, Barcelona, Bayern, Betis, Borussia Dortmund, Celta, Copenhagen, Córdoba, CSKA, Deportivo, Elche, Espanyol, Galatasaray, Getafe, Granada, Hércules, Juventus, Levante, Lyon, Málaga, Mallorca, Manchester City, Manchester United, Marseille, Mailand, Murcia, Osasuna, Ponferradina, Racing, Rayo, Real Sociedad, Schalke, Sevilla, Sporting, Tenerife, Tottenham, Valencia, Valladolid, Villarreal, Xerez, Zaragoza und Zürich.

Veröffentlicht in Rekorde | Tagged , , , , , | Kommentieren

Doppelpack gegen Elche – Messi stellt neuen Liga-Rekord auf

Der FC Barcelona hat gestern sein erstes Ligaspiel 2014/15 gewonnen. Das Team von Luis Enrique besiegte den FC Elche mit 3:0 und führt damit vorläufig die Tabelle der Primera División an. Die Treffer der Katalanen erzielten Lionel Messi per Doppelpack (42'/46') und Munir El Haddadi (46).

Damit hat Messi nun bereits zum dritten Mal nach 2008/09 und 2010/11 das erste Ligator des FC Barcelona erzielt. Außer ihm hatten das bisher nur drei andere Spieler so oft geschafft: César, Evaristo und Hristo Stoichkov.

10 Ligatore an ersten Spieltagen

Außerdem belegt der 27-jährige argentinische Vizeweltmeister im Ranking der Spieler mit den meisten an ersten Spieltagen geschossenen Ligatoren Platz 5. Mit dem Doppelpack gegen Elche sind es mittlerweile zehn Treffer, die Messi zum Saisonauftakt erzielt hat. Die Liste führt mit 15 Toren Pahiño an, gefolgt von César (14) sowie Campanal und Iraragorri (je 11). Neben Messi haben auch Arieta, Panizo und Puskás zehn Mal an einem ersten Spieltag der Primera División getroffen. Nach Pahiño (1946 - 1951) ist Messi der zweite Spieler, der es geschafft hat, in fünf oder mehr Saisons in Folge am ersten Spieltag ein Tor zu erzielen.

Video: Doppelpack von Messi vs. Elche (24.08.2014)

YouTube Preview Image

Neuer Liga-Rekord

Doch damit nicht genug: Der gestrige Doppelpack war der vierte in Folge von Messi am ersten Spieltag einer Saison: 2011/12, 2012/13, 2013/14 und 2014/15. Das hatte vor ihm kein anderer Spieler geschafft und bedeutet somit einen weiteren Messi-Rekord.

Zu guter Letzt folgt nun eine Statistik, die alle Barcelona-Fans durchaus positiv stimmen dürfte: In den beiden anderen Saisons, in denen Messi das erste Tor des FC Barcelona erzielte (2008/09 und 2010/11), gewann sein Team nämlich sowohl die Meisterschaft als auch die Champions League. ;-)

Statistiken: 2010MisterChip / Twitter

Veröffentlicht in Statistiken | Kommentieren