Die 100 Barça-Doppelpacks von Lionel Messi im Detail

Am vergangenen Sonntag erzielte Lionel Messi beim 4:2-Sieg über den FC Valencia im Rahmen des 28. Spieltags der Primera División zwei Tore und erreichte damit die Marke von 100 Doppelpacks im Trikot des FC Barcelona. Eine beeindruckende Zahl, wenn man bedenkt, dass der Argentinier im Juni gerade mal 30 Jahre alt wird und ihm damit noch genug Zeit bleibt, diese Marke nach Belieben weiter auszubauen.

Nachfolgend werden wir die 100 Doppelpacks mal etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Das Spiel gegen den FC Valencia war das achte in dieser Saison 2016/17, in dem Messi zwei Tore erzielte (sieben in der Liga und eins, gegen Celtic, in der Champions League). Gegen Valencia traf er auch in der Hinrunde beim 3:2-Auswärtssieg zweimal, darüber hinaus hat er in dieser Saison schon zwei Tore gegen Leganés (2:1 und 5:1), Betis (6:2), Osasuna (3:0) und Celta Vigo (5:0) erzielt.

Die 100 Doppelpacks nach Gegnern…

Das Team, gegen das Messi die meisten Doppelpacks im Trikot des FC Barcelona erzielt hat, ist der FC Sevilla mit sechs. Es folgen Getafe und Betis mit je fünf Messi-Doppelpacks. Gegen Real Madrid erzielte er in vier Clásicos jeweils zwei Tore. Ebenfalls vier Doppelpacks kassierten Osasuna, Zaragoza, Levante, Racing und Rayo Vallecano.

…Wettbewerben..

Folgende Bilanz ergibt sich, wenn man die 100 Doppelpacks nach Wettbewerb aufschlüsselt: 70 in der Primera División, 19 in der Champions League, acht in der Copa del Rey, zwei im spanischen Supercup sowie jeweils einer im europäischen Supercup und bei der Klub-WM.

..und Saisons:

  • 2006/07: 5
  • 2007/08: 3
  • 2008/09: 7
  • 2009/10: 10
  • 2010/11: 12
  • 2011/12: 12
  • 2012/13: 18
  • 2013/14: 7
  • 2014/15: 11
  • 2015/16: 7
  • 2016/17: 8

Der erste Messi-Doppelpack…

Das erste Mal zwei Tore in einem Spiel erzielte Messi in der Saison 2005/06 (am 29. Januar 2006) gegen RCD Mallorca, die Partie auf der Balearischen Insel endete 3:0:

…und der letzte

Der letzte und 100. Doppelpack war der gegen den FC Valencia am 19. März 2017 (ab Min. 1:30 im Video):