Messi zum vierten Mal Weltfußballer des Jahres

Am Montag wurde Lionel Messi mit dem FIFA Ballon d'Or 2012 geehrt. Er stelle damit einen weiteren neuen Rekord auf: als erster Spieler hat Messi es nämlich geschafft, vier Mal Weltfußballer des Jahres zu werden. Damit hat der Spieler des FC Barcelona den Franzosen Michel Platini, der 1983, 1984 und 1985 drei Mal in Folge zum besten Spieler der Welt gewählt wurde, hinter sich gelassen. Seine vier Goldenen Bälle hat Messi ebenfalls in Folge gewonnen.

Video

Der FC Barcelona würdigte den viermaligen Weltfußballer mit diesem Video:

Fakten

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Fakten zum FIFA Ballon d'Or 2012 gesammelt:

  • Messi gewann mit mehr Stimmen (41,60%) als seine beiden Konkurrenten Cristiano Ronaldo (23,68%) und Andrés Iniesta (10,91%) zusammen.
  • 14,79% aller Trainer wählten Messi, 7,69% entschieden sich für Ronaldo und 2,66% für Andrés Iniesta.
  • Von den Kapitänen wählten 13,25% Messi zum Favoriten, 7,23% Ronaldo und 3,33 Iniesta.
  • Bei den Journalisten entschieden sich 13,56 für den 25-jährigen (8,76% für CR7 und 4,92% für Andrés).
  • Von den 483 Kapitänen, Trainern und Journalisten, die an der Wahl des FIFA Ballon d'Or beteiligt waren, wählten nur diese 45 (20 Kapitäne, 12 Trainer und 13 Journalisten) Messi nicht unter ihre Top 3.
  • Kein anderer Klub hat so oft den Ballon d'Or gestellt, wie der FC Barcelona: 10 Mal.
email