14 Champions-League-Tore: Cristiano zieht mit Messi gleich

Cristiano Ronaldo bestritt am Mittwoch im Santiago Bernabéu sein 100. Champions-League-Spiel. Beim 3:0-Sieg über das Team von Jürgen Klopp erzielte der amtierende Weltfußballer das dritte Tor der Madrilenen und stellte damit den Rekord von Lionel Messi, Van Nistelrooy und Altafini ein. Denn der Treffer war der 14. von Ronaldo in der laufenden Champions-League-Saison 2013/14.

49 UCL-Tore im Real Madrid Trikot

Insgesamt hat der 29-jährige im Trikot von Real Madrid bisher 49 Tore in der Champions League erzielt. Damit hat er Alfredo Di Stéfano als zweitbesten Europapokal-Torschützen in der Geschichte von Real Madrid eingeholt. Nur Raúl (66 Tore) liegt noch vor ihm.

Das Tor im Viertelfinal-Hinspiel war außerdem das 45. in dieser Saison von Ronaldo (28 in der Liga, 14 in der Champions League und 3 in der Copa Del Rey). Benötigt hat er hierfür lediglich 41 Spiele (1,09 Tore / Spiel).

Platz drei in der historischen UCL-Torschützenliste

In seinen 100 Champions-League-Spielen (52 mit Manchester und 48 mit Real) hat er bisher 64 Tore erzielt (15 mit Manchester United und 49 mit Real Madrid). Damit belegt er in der historischen Torschützenliste hinter Raúl (71) und Messi (67) Rang 3.

Video: Alle 14 Champions-League-Tore von Ronaldo 2013/14

https://www.youtube.com/watch?v=oaP9fmbZ3G0