Champions League: Diese Rekorde warten noch auf Ronaldo und Messi

Wer schon mal einen Blick auf unsere Rubrik Rekorde geworfen hat, der wird sich mitunter fragen, ob es überhaupt noch wichtige Bestmarken in der Welt des Fußballs gibt, die noch nicht in der Hand von einem der beiden Superstars liegen. Die UEFA hat sich wohl die gleiche Frage gestellt und bezogen auf die Champions League tatsächlich einige Rekorde gefunden, deren Inhaber tatsächlich weder Ronaldo noch Messi heißen.

Endspieltore

  • Meiste Tore in Endspielen des Pokals der europäischen Meistervereine: 7 – Alfrédo Di Stéfano, Ferenc Puskás (beide Real Madrid)
  • In fünf Endspielen erfolgreich: Alfrédo Di Stéfano (Real Madrid, 1956, 1957, 1958, 1959, 1960)
  • Meiste Tore in einem einzelnen Endspiel des Europapokals der Landesmeister: 4 – Ferenc Puskás (Real Madrid, 1960)
  • Meiste Tore in einem einzelnen Endspiel der UEFA Champions League: 2 – Daniele Massaro (AC Milan, 1994), Karl-Heinz Riedle (Borussia Dortmund, 1997), Hernán Crespo (Milan, 2005), Filippo Inzaghi (Milan, 2007), Diego Milito (Inter Mailand, 2010)

Messi und Ronaldo haben je zweimal in einem Finale je ein Tor erzielt (Messi 2009 und 2011 und Ronaldo 2008 und 2014).

Tore im Pokal der europäischen Meistervereine/in der UEFA Champions League

  • Meiste Tore in der Gruppenphase der UEFA Champions League: Raúl González (53)
  • Meiste Tore im Viertelfinale des Europapokals der Landesmeister/der UEFA Champions League: Alfrédo Di Stéfano (14)
  • Meiste Tore im Halbfinale: Alfrédo Di Stéfano (11)

Sowohl Cristiano Ronaldo (derzeitiger Rekordhalter) als auch Messi haben Raúl als besten Torschützenkönig der UEFA Champions League überholt, doch der Spanier hält noch immer den Rekord als Spieler mit den meisten Toren in der Gruppenphase der Champions League, wobei es nur eine Frage der Zeit ist, bis sowohl Messi (47) als auch Ronaldo (49) auch diese Bestmarke knacken.

Di Stéfano hält derzeit die Rekorde sowohl für die meisten Tore im Viertelfinale als auch im Halbfinale, doch auch hier liegen Ronaldo (12 / 8) und Messi (10 / 4) auf der Lauer.

Erfolge mit unterschiedlichen Vereinen

  • Endspielsiege mit verschiedenen Vereinen in der UEFA Champions League: 3 – Clarence Seedorf (Ajax 1995, Real Madrid 1998, Milan 2003, 2007)
  • Für die meisten Teams in der UEFA Champions League als Torschütze erfolgreich: 6 – Zlatan Ibrahimović (Ajax, Juventus, Inter, Barcelona, Milan, Paris Saint-Germain)

Cristiano Ronaldo hat als einziger Spieler für zwei unterschiedliche Siegerteams in einem Finale getroffen (Manchester United 2008 und Real Madrid 2014). Der einzige andere Spieler, der mit zwei verschiedenen Teams in einem Finale ein Tor erzielte, war Velibor Vasović (Partizan 1966 und Ajax 1969), der jedoch beide Endspiele verlor.

Der Rekord von Zlatan Ibrahimovic, der für sechs verschiedene Teams in der Champions League traf, scheint fürs erste nicht in Gefahr zu sein. Während Ronaldo bisher für zwei verschiedene Teams traf, erzielte Messi alle seine Tore für den FC Barcelona.

Älteste Torschützen

  • Endspiel der UEFA Champions League: Paolo Maldini (36 Jahre, 333 Tage) Milan – Liverpool FC (25.05.2005)
  • UEFA Champions League, Gruppenphase bis zum Endspiel: Francesco Totti (38 Jahre, 59 Tage)
    ZSKA Moskva – Roma (25.11.2014)
  • Europapokal der Landesmeister: Manfred Burgsmüller (38 Jahre, 293 Tage)
    Werder Bremen – Dynamo Berlin (11.10.1988)

Bis zum Finale der Saison 2021/22 müsste Cristiano Ronaldo warten, um Paolo Maldini als ältesten Torschützen in einem CL-Finale abzulösen, während Messi erst in der Spielzeit 2023/24 seine erste Chance bekommen würde – und auch nur dann, wenn das Finale nicht vor dem 23. Mai stattfinden würde, denn sonst müsste der Argentinier ein weiteres Jahr warten.

Um Totti als ältesten Champions-League-Torschützen zu überholen, müsste Ronaldo nach dem 22. November 2023, Messi wiederum nach dem 13. April 2026 treffen!

Schnellste Tore

  • Frühestes Tor in der UEFA Champions League: Roy Makaay (10,12 Sekunden)
    Bayern München – Real Madrid (07.03.2007)
  • Schnellstes Tor im Endspiel der UEFA Champions League: Paolo Maldini (53 Sekunden)
    Milan – Liverpool (25.05.2005)

Gegen Real Madrid traf Roy Makaay nach nur 10,12 Sekunden. Sowohl Ronaldo als auch Messi benötigten dagegen vier Minuten für ihr schnellstes UCL-Tor – Ronaldo traf im Oktober 2013 gegen Juve, Messi erzielte sein schnellstes Tor in der Champions League im Oktober 2008 gegen den FC Basel.

Hattricks

  • Schnellster Dreierpack in der UEFA Champions League: Bafétimbi Gomis (8 Minuten)
    Dinamo Zagreb – Olympique Lyonnais, 07.12.2011
  • Dreierpacks in aufeinanderfolgenden Partien in der UEFA Champions League: Luiz Adriano (2)
    FC BATE Borisov – FC Shakhtar Donetsk (21.10.14) & FC Shakhtar Donetsk – FC BATE Borisov (05.11.14)

Messi und Ronaldo halten zusammen den Rekord für die meisten Hattricks in der Champions League. Beide haben bisher fünf Fünferpacks erzielt. Den schnellsten Hattrick erzielte Messi innerhalb von 22 Minuten gegen Arsenal – es war auch sein erster – im Jahr 2010. Gegen Bayer Leverkusen am 7. März 2012 vergingen bei seinem Fünferpack zwischen dem zweiten und dem vierten Tor 16 Minuten.

Für seinen Viererpack gegen Malmö am letzten Spieltag der Gruppenphase 2015/16 benötigte Ronaldo 12 Minuten.

Langzeitrekorde

  • Tore in den meisten aufeinanderfolgenden Spielzeiten in der UEFA Champions League: Raúl González (14)
  • Tore in den meisten Spielzeiten der UEFA Champions League: Ryan Giggs (16)

Während Ronaldo weder mit Sporting CP (eine Saison) noch in den ersten zwei Saisons mit Manchester United in der Champions League erfolgreich war, traf er in den darauffolgenden zehn Spielzeiten in Folge. Um den Rekord von Raúl zu knacken, müsste er in den kommenden fünf Saisons in Folge treffen. Um den Rekord von Ryan Giggs dagegen zu brechen, müsste Ronaldo spielen, bis er über 40 ist.
Messi hingegen hat in jeder der elf Saisons getroffen, die er gespielt hat und somit könnte er in seinen Dreißigern sowohl Raúls als auch Giggs‘ Rekord knacken.

Die konstantesten Spieler

  • Tore in den meisten Spielen in Folge: Ruud van Nistelrooy (9), Manchester United, 2002/03
  • Bester Tordurchschnitt in Europapokal/UEFA Champions League: 0,97 – Gerd Müller (Bayern)
  • Bester Tordurchschnitt in UEFA-Vereinswettbewerben*: 0,90 – Radamel Falcao (Porto, Atlético Madrid)

Ronaldo traf in der Saison 2013/14 in acht Spielen in Folge und blieb damit nur ein Tor von dem Rekord von van Nistelrooy (9) entfernt. Bezogen auf den besten Tordurchschnitt, der bei 0,97 Toren pro Spiel liegt (Gerd Müller), kann Ronaldo nicht mithalten. Sein Durchschnitt in der Champions League liegt bei 0,71 Toren / Spiel (89 Tore in 125 Spielen), sein Schnitt in allen europäischen Wettbewerben liegt ebenfalls bei 0,71 (91 Tore in 128 Spielen). Messis Tordurchschnitt liegt etwas höher (0,78 in der Champions League – 80 Tore in 102 Spielen; 0,78 in allen Wettbewerben – 83 Tore bei 106 Einsätzen).

raul-ronaldo-messi-21012016

* UEFA-Vereinswettbewerbe bedeutet Europapokals der Landesmeister/UEFA Champions League, UEFA-Pokal/UEFA Europa League, Europa/Südamerika-Pokal, Pokal der Pokalsieger, UEFA-Superpokal und UEFA Intertoto Cup

email