Neuntes Champions League Tor von Ronaldo

Mit seinem Tor gegen Galatasaray Istanbul beim Viertelfinal-Hinspiel am Mittwoch, führt Cristiano Ronaldo nun alleine die Torschützenliste der UEFA Champions League 2012/13 an. Das Tor beim 3-0 Sieg war das neunte Tor des Portugiesen in der europäischen Königsklasse.

Hinter ihm liegen, mit jeweils acht Treffern, Lionel Messi (FC Barcelona) sowie der Türke Burak Yilmaz von Galatasaray. Der Argentinier erzielte am Dienstag beim 2-2 gegen Paris Saint-Germain den ersten Treffer des Spiels kurz vor der Halbzeit (38′), verletzte sich anschließend jedoch und musste in der Pause ausgewechselt werden.

Video: das neunte Tor von Ronaldo in der Champions League

http://www.youtube.com/watch?v=lM7KjbtF1TU

Ronaldo hat seine neun Tore in ebenso vielen Spielen erzielt. Bei insgesamt 810 Spielminuten kommt er somit auf ein Tor alle 90 Minuten. Der Schnitt beim Spieler des FC Barcelona ist leicht besser: ein Tor alle 88 Minuten (708 Spielminuten).

Die Rückspiele finden kommende Woche statt. Bedingt durch den Drei-Tore-Vorsprung von Real zweifelt keiner an das Weiterkommen der Königlichen. So beträgt die Quote bei Wettanbietern teilweise nur 1,00. Dass Galatasaray doch noch das Wunder gelingt, wird mit 15 Euro pro gesetztem Euro bezahlt.

Für die Türken gibt es aber wenig Hoffnung, denn Real Madrid ist nach einem 3-0 Sieg im Hinspiel noch nie zuvor eliminiert worden. Seit es die Champions League in diesem Format gibt, ist es allerdings das erste Mal, dass Real das Hinspiel mit 3-0 gewinnt.

Ronaldo wird beim Rückspiel in Istanbul auf jeden Fall die Möglichkeit haben, seinen Vorsprung auszubauen. Yilmaz, gelbgesperrt, und Messi, verletzt, werden dagegen vorerst bei ihren acht Champions League Toren bleiben.