Archiv der Kategorie: Infografiken

Tor-Statistik 2016/17 von Messi und Ronaldo vor dem Clásico

Nur noch wenige Stunden sind es bis zum 234. Clásico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona (heute Abend ab 20:45 Uhr), das womöglich wieder ganz im Zeichen der beiden Superstars, Cristiano Ronaldo und Lionel Messi, stehen dürfte. Der FC Barcelona hat anlässlich des Spiels heute Abend auf Twitter vier Infografiken mit interessanten Tor-Statistiken der beiden Spieler in der aktuellen Saison 2016/17 veröffentlicht. Nachfolgend möchten wir kurz auf die Zahlen eingehen. Weiter ausführlichere Statistiken findest du übrigens in unserer Infografik.

Wie viele Tore haben Ronaldo und Messi bisher erzielt?

In der laufenden Saison 2016/17 hat Cristiano Ronaldo 31 Tore für Real Madrid erzielt. Lionel Messi kommt auf 45 Saisontore im Trikot des FC Barcelona.

Für seine 31 Tore benötigte Ronaldo 38 Spiele. Das entspricht einem Schnitt von 0,8 Toren pro Spiel. Während die Mehrheit der Spieler auf diesem Planeten von so einem Tore-Schnitt nur träumen können, ist es aus Sicht von Ronaldo ein eher mittelmäßiger, zumindest im Vergleich mit sich selbst. Zuletzt blieb Ronaldo in der Saison 2010/11 unter einem Tor pro Spiel.

Leo Messi wiederum erzielte seine 45 Tore in gleich vielen Spielen. Nicht nur hat er damit seinen Schnitt von 2015/16 (0,83 Tore/Spiel) deutlich verbessert, sondern bereits jetzt schon mehr Tore erzielt, als in der gesamten letzten Saison, wo er in 49 Spielen auf gerademal 41 Tore kam. Zum achten Mal in Folge hat Messi übrigens die Barriere von 40 Saisontoren durchbrochen.

Wie wurden die Tore erzielt?

Messi ist Linksfuß und so wundert es auch nicht, dass er 38 seiner 45 Saisontore (84%) im Trikot des FC Barcelona mit dem linken Fuß erzielt hat und nur fünf mit rechts. Dazu kommen – trotz seiner eher geringen Körpergröße – immerhin zwei Kopfballtore. In dieser Disziplin ist Ronaldo mit fünf Toren (16%) deutlich erfolgreicher. Als Rechtsfuß hat der 32-Jährige 70% seiner Tore mit rechts erzielt (22), mit seinem eher schwachen linken Fuß traf er dagegen nur drei Mal in dieser Saison.

Messi kommt in dieser Saison übrigens auf vier Freistoßtore (je zwei in der Liga und im Pokal), Ronaldo hat zwei Mal per Freistoß getroffen (je ein Mal in der Liga und in der Champions League).

Die Tore von Messi und Ronaldo nach Wettbewerben

In den drei wichtigsten Wettbewerben (LaLiga, Champions League, Copa del Rey) konnte Messi jeweils mehr Tore erzielen als CR7. So kommt der Argentinier in der Liga auf 29 Tore (in 28 Spielen), während Ronaldo in 23 Spielen 19 Tore gemacht hat. In der Champions League konnte Ronaldo nach seinen fünf Toren gegen den FC Bayern im Viertelfinale aufholen und hat nun sieben Tore auf seinem Tore-Konto. Messi kommt auf elf CL-Treffer, hat aber nach dem Aus gegen Juve keine Chance mehr, seinen Vorsprung auszubauen. Ronaldo bleiben im Idealfall drei Spiele, jedoch mindestens zwei (Halbfinale gegen Atlético), um zu versuchen, Messi doch noch einzuholen.

In der Copa del Rey hat Messi vier Tore erzielt, Ronaldo lediglich eins. Messi steht mit dem FC Barcelona im Finale und kann dort diesen Vorsprung weiter ausbauen.

Ronaldo hat bei der FIFA Klub-WM im Dezember vier Treffer erzielt, Messi war einmal im spanischen Supercup im August erfolgreich.

Aus welcher Entfernung trafen Messi und Ronaldo?

In einer letzten Grafik, die der FC Barcelona heute veröffentlicht hat, werden die insgesamt 76 Tore der beiden Spieler dahingehend analysiert, ob sie innerhalb oder außerhalb des Strafraums erzielt wurden. Man sollte meinen, dass hier Ronaldo, bekannt für seine gefährlichen Distanzschüsse, mehr Tore von außerhalb des Sechzehners erzielt haben dürfte, doch die Statistik sagt was anderes. Nicht Ronaldo sondern Messi hat hier die Nase vorn. Elf der 45 Tore und damit knapp ein Viertel aller Tore erzielte der 29-Jährige von außerhalb des Strafraums. Der Portugiese kommt auf „nur“ vier Tore aus der Distanz (knapp 13%).

Ronaldo und Messi haben Raúls 71 Tore zum Greifen nah

Raúl González Blanco (71 Tore), Cristiano Ronaldo (68), Lionel Messi (67). So lauten die Namen der derzeit drei besten Torschützen in der Geschichte der Champions League.

Zwei von ihnen, Ronaldo und Messi, sind noch aktiv und ein Blick auf die vergangenen Saisons bzw. auf ihre durchschnittliche Toranzahl zeigt uns, dass es wohl nur noch eine Frage von Wochen (max. Monaten) ist, bis der ex-Spieler von Real Madrid und Schalke entthront wird.

raul-ronaldo-messi

Ronaldo trennen gerade mal drei Tore von Raúl, bei Messi ist es eins mehr (siehe Infografik). Der Argentinier hat heute Abend im zweiten CL-Gruppenspiel, gegen Paris Sains-Germain, die Möglichkeit, ebenfalls den Abstand zu verkürzen, der Portugiese bekommt morgen gegen Ludogorets die nächste Chance.

 

Bereits am ersten Spieltag, beim 5:1-Sieg über den FC Basel im Bernabéu, war Ronaldo mit einem Tor erfolgreich. In Sofia, wo Real Madrid morgen zu Gast ist, bräuchte CR7 einen Hattrick, um mit Raúl gleichzuziehen. Zuzutrauen wäre es dem amtierenden Weltfußballer allemal, hat er in dieser noch relativ jungen Saison doch bereits zwei Mal drei oder mehr Tore erzielt und in der vergangenen Saison mit 17 Saisontoren einen neuen CL-Rekord erstellt. Außerdem ist Ronaldo derzeit blendend in Form: der 29-jährige hat in den letzten fünf Partien zehn Tore erzielt; sprich er hat seit Ligabeginn in jedem Spiel, das er bestritten hat, mindestens einmal getroffen.

Bei Messi gestaltet sich die ‚Mission Entthronung‘ heute schon etwas schwieriger. Nicht nur, weil der PSG ein anderes Kaliber als der bulgarische Vertreter ist, sondern weil Messi einen Viererpack bräuchte, um auf 71 Tore zu kommen. Es wäre jedoch nicht das erste Mal, dass er dies schafft.

Messi mit dem besten Schnitt

Für seine bisher 68 Tore benötigte Cristiano Ronaldo 104 Spiele (0,65 Tore / Spiel), der Schnitt von Messi ist ungleich besser. Seine 67 Tore erzielte er nämlich in 87 CL-Spielen, was einem Schnitt von 0,77 Toren pro Spiel entspricht. Raúl wiederum benötigte doppelt so viele Spiele wie Tore: 142.

Eins scheint also gewiss: Raúl wird am Ende dieser Saison nur noch Platz drei der besten Champions-League-Torschützen belegen. Wer am Ende vorne liegen wird, lässt sich noch nicht sagen…

Wer wird eurer Meinung nach am Ende der Saison die Nase vorn haben, Ronaldo oder Messi?

Infografik: Ronaldo hat in jeder beliebigen Spielminute getroffen

Unter der Woche erzielte Cristiano Ronaldo gegen Atlético de Madrid einen Doppelpack, Real gewann damit auch das Halbfinal-Rückspiel im Vicente Calderón (0:2) und steht nach einem globalen Ergebnis von 5:0 (Hinspiel endete 3:0) im Pokalfinale.

Ronaldo erzielte beide Tore am Dienstag per Elfmeter, das erste in der 6., das zweite in der 15. Minute. Und gerade dieses zweite Tor war ein besonderes, besser gesagt, die Minute in der er es erzielte. Denn damit hat Cristiano Ronaldo im Laufe seiner Profikarriere in jeder beliebigen Spielminute getroffen. Nur die 15. Spielminute hatte ihm gefehlt – bis Dienstag…

Die folgende Infografik des niederländischen Fußballmagazins Voetbal International zeigt euch die Verteilung aller 405 Profitore von Ronaldo auf die 90 Spielminuten, die ein Spiel dauert. Berücksichtigt wurden sowohl Tore mit den drei Klubs, für die er gespielt hat (Sporting, ManU und Real) sowie mit der portugiesischen Nationalmannschaft. Eines der 405 Tore erzielte er in der Verlängerung. Wer von euch weiß, bei welchem Tor es sich dabei handelt? 

ronaldo-bingo-vi_nl

Quelle: @VI_nl / Twitter

Müller 85, Messi 76, Pelé 75

Messi hat es tatsächlich geschafft. Seine beiden Tore im Liga BBVA Spiel beim 2-4 Auswärtssieg gegen RCD Mallorca waren seine Treffer 75 und 76 in diesem Kalenderjahr 2012. Damit hat Messi die persönliche Bestmarke von Pelé übertroffen. „O Rei“ erzielte im Jahr 1958 insgesamt 75 Tore (66 mit seinem Klub FC Santos und 9 mit Brasilien). Vor Messi liegt jetzt nur noch Gerd Müller, der im Jahr 1972 auf insgesamt 85 Tore kam (72 + 13).

Außerdem ist der amtierende Weltfußballer seit dem Mallorca-Spiel in den Top 10 der ewigen Torschützenliste der Primera División. 184 Ligatore hat der Argentinier bereits erzielt. Auf Platz neun liegt Santillana mit 186 Toren. Auf dem ersten Platz liegt übrigens Zarra mit 251 Toren in 277 Spielen.

Vergleich Müller, Messi und Pelé

Messi vs. Ronaldo (Tor-Statistik)

Tor-Statistik von Messi und Ronaldo

Anlässlich des anstehenden Clásico heute Abend (Anstoß um 19:50 Uhr) haben wir für euch eine aktuelle Tor- und Vorlagen-Statistik von Leo Messi und Cristiano Ronaldo erstellt. Sie berücksichtigt alle bisherigen offiziellen Einsätze mit Klub und A-Nationalmannschaft der beiden Ausnahmespieler.

Messi vs. Ronaldo (Tor-Statistik)

Quelle: @barcastat