Tor-Statistik 2016/17 von Messi und Ronaldo vor dem Clásico

Nur noch wenige Stunden sind es bis zum 234. Clásico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona (heute Abend ab 20:45 Uhr), das womöglich wieder ganz im Zeichen der beiden Superstars, Cristiano Ronaldo und Lionel Messi, stehen dürfte. Der FC Barcelona hat anlässlich des Spiels heute Abend auf Twitter vier Infografiken mit interessanten Tor-Statistiken der beiden Spieler in der aktuellen Saison 2016/17 veröffentlicht. Nachfolgend möchten wir kurz auf die Zahlen eingehen. Weiter ausführlichere Statistiken findest du übrigens in unserer Infografik.

Wie viele Tore haben Ronaldo und Messi bisher erzielt?

In der laufenden Saison 2016/17 hat Cristiano Ronaldo 31 Tore für Real Madrid erzielt. Lionel Messi kommt auf 45 Saisontore im Trikot des FC Barcelona.

Für seine 31 Tore benötigte Ronaldo 38 Spiele. Das entspricht einem Schnitt von 0,8 Toren pro Spiel. Während die Mehrheit der Spieler auf diesem Planeten von so einem Tore-Schnitt nur träumen können, ist es aus Sicht von Ronaldo ein eher mittelmäßiger, zumindest im Vergleich mit sich selbst. Zuletzt blieb Ronaldo in der Saison 2010/11 unter einem Tor pro Spiel.

Leo Messi wiederum erzielte seine 45 Tore in gleich vielen Spielen. Nicht nur hat er damit seinen Schnitt von 2015/16 (0,83 Tore/Spiel) deutlich verbessert, sondern bereits jetzt schon mehr Tore erzielt, als in der gesamten letzten Saison, wo er in 49 Spielen auf gerademal 41 Tore kam. Zum achten Mal in Folge hat Messi übrigens die Barriere von 40 Saisontoren durchbrochen.

Wie wurden die Tore erzielt?

Messi ist Linksfuß und so wundert es auch nicht, dass er 38 seiner 45 Saisontore (84%) im Trikot des FC Barcelona mit dem linken Fuß erzielt hat und nur fünf mit rechts. Dazu kommen – trotz seiner eher geringen Körpergröße – immerhin zwei Kopfballtore. In dieser Disziplin ist Ronaldo mit fünf Toren (16%) deutlich erfolgreicher. Als Rechtsfuß hat der 32-Jährige 70% seiner Tore mit rechts erzielt (22), mit seinem eher schwachen linken Fuß traf er dagegen nur drei Mal in dieser Saison.

Messi kommt in dieser Saison übrigens auf vier Freistoßtore (je zwei in der Liga und im Pokal), Ronaldo hat zwei Mal per Freistoß getroffen (je ein Mal in der Liga und in der Champions League).

Die Tore von Messi und Ronaldo nach Wettbewerben

In den drei wichtigsten Wettbewerben (LaLiga, Champions League, Copa del Rey) konnte Messi jeweils mehr Tore erzielen als CR7. So kommt der Argentinier in der Liga auf 29 Tore (in 28 Spielen), während Ronaldo in 23 Spielen 19 Tore gemacht hat. In der Champions League konnte Ronaldo nach seinen fünf Toren gegen den FC Bayern im Viertelfinale aufholen und hat nun sieben Tore auf seinem Tore-Konto. Messi kommt auf elf CL-Treffer, hat aber nach dem Aus gegen Juve keine Chance mehr, seinen Vorsprung auszubauen. Ronaldo bleiben im Idealfall drei Spiele, jedoch mindestens zwei (Halbfinale gegen Atlético), um zu versuchen, Messi doch noch einzuholen.

In der Copa del Rey hat Messi vier Tore erzielt, Ronaldo lediglich eins. Messi steht mit dem FC Barcelona im Finale und kann dort diesen Vorsprung weiter ausbauen.

Ronaldo hat bei der FIFA Klub-WM im Dezember vier Treffer erzielt, Messi war einmal im spanischen Supercup im August erfolgreich.

Aus welcher Entfernung trafen Messi und Ronaldo?

In einer letzten Grafik, die der FC Barcelona heute veröffentlicht hat, werden die insgesamt 76 Tore der beiden Spieler dahingehend analysiert, ob sie innerhalb oder außerhalb des Strafraums erzielt wurden. Man sollte meinen, dass hier Ronaldo, bekannt für seine gefährlichen Distanzschüsse, mehr Tore von außerhalb des Sechzehners erzielt haben dürfte, doch die Statistik sagt was anderes. Nicht Ronaldo sondern Messi hat hier die Nase vorn. Elf der 45 Tore und damit knapp ein Viertel aller Tore erzielte der 29-Jährige von außerhalb des Strafraums. Der Portugiese kommt auf „nur“ vier Tore aus der Distanz (knapp 13%).