Blatter über Messi und Ronaldo: „Der eine gibt mehr für den Friseur aus als der andere“

sepp-blatter-interview-oxford-universitaet

FIFA-Präsident Sepp Blatter hat sich bei einem Interview an der Oxford Universität zu den zwei besten Spielern der Welt, Lionel Messi und Cristiano Ronaldo, geäußert und dabei einige Aussagen gemacht, über die insbesondere die Ronaldo-Fans unter euch nicht gerade erfreut sein dürften. Das Interview ist etwa eine Woche alt und ist auch als Video auf Youtube online. Da es jedoch auf englisch ist, haben wir es hier für euch übersetzt.

Frage: Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo?


>> Wette mit tipico auf den Clasico<<
Sepp Blatter: „Lionel Messi und Cristiano Ronaldo sind beides außergewöhnliche Spieler doch sie sind komplett unterschiedlich und der Fußball lebt von den Unterschieden der Stars. Messi ist ein guter Junge, den jeder Vater oder Mutter gerne als Kind zuhause hätte. Er ist wirklich ein guter Mann, sehr schnell, er ist sehr schnell, er ist nicht überschwänglich, er spielt gut, so als würde er tanzen, er ist ein freundlicher Typ, er ist wirklich gut, er ist ein guter Junge. Und das ist der Grund aus dem er so populär geworden ist und aus dem er so viele Stimmen bekommt: weil er so ein netter Mann ist… und er spielt gut und schießt Tore.

Und der andere (Cristiano Ronaldo) ist wie ein Kommandant auf dem Spielfeld. Das ist die andere Seite des Fußballs und es ist gut, solche Kommandanten auf dem Platz zu haben, weil man nicht das selbe Verhalten hat und das belebt den Fußball.. Und der eine hat höhere Friseur-Kosten als der andere aber das macht nichts. Ich kann nicht sagen, wer der beste ist, aber wir werden ja bald wieder eine Wahl haben. Ich mag sie beide, aber ich bevorzuge Messi.

Video: Sepp Blatter @ Oxford Universität

Unsere Frage: Wie findet ihr die Aussagen von Blatter? Darf der FIFA-Boss sich angesichts der bevorstehenden Weltfußballer-Wahl so über die beiden Spieler äußern?

email