Cristiano Ronaldo bleibt im Clásico blass – Lionel Messi feiert sein Comeback

In den vergangenen Jahren waren Cristano Ronaldo und Lionel Messi nicht selten die Hauptfiguren im Clásico. Am gestrigen Samstag, beim in dieser Form nicht zu erwartenden 4:0-Sieg des FC Barcelona bei Real Madrid, spielten die beiden Superstars aber nur eine Nebenrolle.

Während Luis Suárez, Neymar und Andrés Iniesta groß aufspielten und auch für die vier Tore verantwortlich zeichneten, saß Messi nach knapp zwei Monaten Verletzungspause wie erwartet beim Anpfiff auf der Bank. Nach 56 Minuten kam der Argentinier aber für Ivan Rakitic und damit zum ersehnten Comeback. Und Messi ließ in einigen Aktionen gleich wieder seine Klasse aufblitzen. Ein Tor oder eine Vorlage blieben dem vierfachen Weltfußballer indes verwehrt, was sich angesichts des klaren Sieges der Katalanen aber verschmerzen ließ.

Video: Messi vs. Real Madrid (21.11.2015)

Auf der anderen Seite ging Cristiano Ronaldo mit seinen Kollegen unter. In der ersten Hälfte fand auch der Portugiese keine Mittel gegen die Überlegenheit des Erzrivalen und als Real Madrid nach der Pause kurzzeitig am Drücker war, war von Ronaldo auch nicht viel zu sehen. Erst als die Partie schon entschieden war, kam Ronaldo zu zwei Chancen, scheiterte aber jeweils an Barça-Keeper Claudio Bravo: sowohl einen Heber aus kurzer Distanz als auch einen Kopfball Ronaldos konnte Bravo parieren.

Video: Ronaldo vs. FC Barcelona (21.11.2015)

Ronaldo sucht damit weiterhin nach der Leichtigkeit der letzten Jahre und bleibt bei acht Treffern in zwölf Liga-Spielen. Für Messi sind drei Tore in sieben Partien notiert. Für beide gemessen an den letzten Jahren eine eher maue Ausbeute.

Clásico-Statistik  von Ronaldo und Messi

Vergleich man die Statistik von Messi und Ronaldo bei den Clásicos, so sieht die Bilanz des 30-jährigen Stürmer von Real Madrid alles anderes als gut aus. Von den 24 Duellen, die Ronaldo im Trikot von Real Madrid gegen den FC Barcelona bestritten hat, konnte er lediglich sechs gewinnen. Von den 18 anderen Spielen endeten sechs Unentschieden und 12 mit einer Niederlage.

Auf der anderen Seite hat Messi 31 Mal gegen Real Madrid mit einer deutlich besseren Bilanz: 15 Siege, 7 Niederlagen und 9 Unentschieden.

email