Cristiano Ronaldo mit Doppelpack gegen Vigo

Cristiano Ronaldo hat heute beim 1-2 Auswärtssieg gegen Celta De Vigo einen Doppelpack erzielt und damit sein Torekonto auf 26 hochgeschraubt. Es war der sechste Doppelpack von Ronaldo in dieser Saison 2012/13 in der Liga BBVA.

Video: C. Ronaldo zum 0-1 (Min. 63)

http://www.dailymotion.com/video/xy3k8g_gol-de-cristiano-vs-celta_sport#.UTzuchyQVBM

Video: C. Ronaldo zum 1-2 (Elfmeter, Min. 72)

http://www.dailymotion.com/video/xy3keq_doblete-de-cr7-vs-celta_sport#.UTzurRyQVBO

Barça vor dem CL-Rückspiel nur Außenseiter der Wettanbieter

Vor dem Rückspiel im Champions League Achtelfinale gegen den AC Mailand am kommenden Dienstag gilt der FC Barcelona nach Ansicht der Wettanbieter nur als Außenseiter im Kampf um den Einzug in das Viertelfinale.

Nach der 2-0 Niederlage im Hinspiel in Mailand sprechen die Wettquoten relativ klar für ein Weiterkommen der Italiener, die Sportwetten-Seite Interwetten.com zahlt für die Qualifikation der Mailänder beispielsweise den 1,45-fachen Wetteinsatz, sollte Barça das Duell doch noch für sich entscheiden wird bei Interwetten eine Wettquote von 2,40 fällig.

Auch bei den Quoten für den Champions League Sieger haben Messi und Co. die Pole Position in der Favoritenliste verloren, die heißesten Anwärter auf den Triumph in der Königsklasse sind nun Real Madrid und Bayern München, die Katalanen folgen mit einer Wettquote von 5,00 auf dem dritten Rang.

Heute bestreitet das Team von Tito Vilanova und Jordi Roura um 20 Uhr das Ligaspiel gegen Tabellenschlusslicht Deportivo La Coruña. Es wird der letzte Test vor dem großen „Finale“ am Dienstag.

Messi holt Di Stéfano als bester Clásico-Torschütze ein

Lionel Messi hat im Ligaspiel gegen Real Madrid den 1-1 Ausgleich (aktuell 1-1 zur Halbzeit) erzielt und damit Alfredo Di Stéfano als bester Torschütze in der Geschichte des Clásico eingeholt. Beide haben nun 18 Clásico-Tore.

Das Tor gegen Real Madrid war das 39. Tor von Messi in der Liga. Außerdem war es das 16. Ligaspiel in Folge, bei dem Messi mindestens ein Tor erzielt.

Ronaldo hat in den letzten fünf Clásicos im Camp Nou getroffen

Heute Abend wird es zum zweiten direkten Duell im Jahr 2013 zwischen den derzeit besten Fußballern der Welt, Lionel Messi und Cristiano Ronaldo kommen (am Samstag folgt das dritte!). Das Viertelfinal-Rückspiel der Copa Del Rey zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid steht an. Anstoß im Camp Nou wird um 21 Uhr sein.

Das Hinspiel vor vier Wochen (30. Januar) im Santiago Bernabéu endete 1-1, ein Ergebnis, das die Königlichen aufgrund der doppelt zählenden Auswärtstore dazu zwingt, mindestens ein Tor zu erzielen, um sich für das Finale zu qualifizieren.

Video: Real Madrid 1 – 1 FC Barcelona (30.01.2013)

http://www.youtube.com/watch?v=Rhk_dMzoy3g

Die Hoffnungen der Real-Fans ruhen, wie in den letzten Wochen schon so oft, auf ihrem Star. Und dieses Mal können sie mehr als optimistisch sein, denn ein Blick auf die Statistik verrät, dass Ronaldo in den letzten fünf Spielen in Folge im Camp Nou getroffen und dabei sechs Tore erzielt hat – zuletzt beim 2-2 in der Liga am vergangenen 7. Oktober.

Video: FC Barcelona 2 – 2 Real Madrid (07.10.2012)

Mit Ferenc Puskas (sieben Tore), Lionel Messi (8) und Paco Gento (11) gibt es nur drei Spieler, die in einem Clásico mehr Auswärtstore erzielt haben. Alfredo Di Stéfano zum Beispiel, der beste Clásico-Torschütze mit 18 Toren, schoss im Camp Nou nur fünf Tore (alle in der Liga). Sollte Ronaldo heute erneut auswärts treffen, wäre er der einzige Spieler, der dies in sechs Clásicos in Folge schafft. Die derzeitige Bestmarke teilt sich Ronaldo mit Messi. Auch der Argentinier schaffte es, fünf Mal in Folge im Bernabéu zu treffen.

Herbalife-Spot: Messi als Cricket-Spieler

Lionel Messi ist der Star des neuen Herbalife-Werbespots. Auch dieses Mal wechselt der Argentinier die Sportart und versucht sich beim Cricket.

Herbalife ist seit 2010 offizieller Ernährungspartner des FC Barcelona und von Messi. In den bisher zwei anderen Spots konnte man sehen, wie sich Messi beim Tischtennis und Basketball schlägt.

http://www.youtube.com/watch?v=lW92dxKHBj8

Die neue Herausforderung von Messi (in der Champions League)

Der FC Barcelona wird heute Abend (ab 20:45 Uhr live bei Sky) in San Siro das Champions League Achtelfinal-Hinspiel gegen den AC Mailand bestreiten. Alle Augen werden mal wieder auf Lionel Messi gerichtet sein. Für den 25-jährigen beginnt ab heute eine neue Herausforderung: der beste Torschütze in der Geschichte der Champions League zu sein. Im letzten Gruppenspiel erzielte der amtierende Weltfußballer seine Tore 55 und 56. Damit zog er mit dem zweitplatzierten Ruud Van Nistelrooy gleich. Vor ihm liegt mit 71 Toren nur noch Rául González. Weiterlesen

Barça-Tore 300 und 301 von Lionel Messi

Lionel Messi hat gestern beim Auswärtsspiel gegen Granada einen Doppelpack erzielt und damit auch im 14. Ligaspiel in Folge getroffen. Zudem durchbrach der Argentinier die Marke von 300 Toren für den FC Barcelona. Der amtierende Weltfußballer des Jahres hat in 365 Einsätzen 301 Tore erzielt, das macht 0,82 Tore pro Spiel.

Die Torschützenliste der Liga BBVA 2012/13 führt Lionel Messi nach seinen beiden Toren gegen Granada nun mit 37 Toren an und, nachdem Cristiano Ronaldo gestern beim 2-0 Sieg über Rayo Vallecano torlos blieb, beträgt der Abstand zwischen den beiden Spielern mittlerweile wieder 13 Tore (Messi 37 – 24 Ronaldo). Wer die aktuellen Quoten von Fussballwetten verfolgt, wird sicher erkannt haben, dass es sich schon lange nicht mehr lohnt auf Messi als neuen Pichichi 2012/13 zu setzen…

Beide Tore gegen Granada erzielte Messi in der zweiten Halbzeit. Er drehte damit die Partie zu Gunsten der Katalanen, denn die Hausherren waren in der ersten Halbzeit durch ein Tor von Ighalo mit 1-0 in Führung gegangen. Das Spiel war somit ideal für diejenigen, die lieber Fußballwetten Live abgeben und nach dem Führungstreffer von Granada auf einen Sieg von Barca gesetzt hatten.

Bei seinem ersten Tor in der 50. Minute profitierte Messi von einem Abpraller von Granada-Keeper Toño, der einen Schuss von Cesc Fàbregas nicht richtig halten konnte. Das zweite Tor erzielte der 25-jährige in der 73. per Freistoß. Es war der zweite Freistoß, den Messi in dieser Saison in der Liga verwandelte.

Video: Tor #300 (vs. Granada)

Video: Tor #301 (vs. Granada)

Messi hat in den letzten 13 Ligaspielen in Folge getroffen

Mit seinem Tor beim (siehe Video unten) 6-1 Sieg über den FC Getafe hat Lionel Messi auch im 13. Ligaspiel in Folge getroffen und damit seinen eigenen Rekord weiter ausgebaut. In diesen 13 Spieltagen erzielte Messi insgesamt 22 Tore (inkl. 6 Doppelpacks und 1 Viererpack). Der letzte Spieltag ohne Tor des Argentiniers war am 3. November 2013 gegen Celta De Vigo. In 23 Spieltagen Spielen hat Messi bereits 35 Saisontore erzielt.

Ligatore von Messi 2012/13 (Spieltage 11 – 23):

11.) 11.11.2012 RCD Mallorca	 2-4  FC Barcelona (2 Tore)	
12.) 17.11.2012 FC Barcelona	 3-1  Real Zaragoza (2 Tore)	
13.) 25.11.2012 Levante UD	 0-4  FC Barcelona (2 Tore)
14.) 01.12.2012 FC Barcelona	 5-1  Athletic Bilbao (2 Tore)
15.) 09.12.2012 Real Betis	 1-2  FC Barcelona (2 Tore)
16.) 16.12.2012 FC Barcelona	 4-1  Atlético Madrid (2 Tore)
17.) 22.12.2012 Real Valladolid	 1-3  FC Barcelona (1 Tor)
18.) 06.01.2013 FC Barcelona	 4-0  Espanyol Barcelona (1 Tor)
19.) 13.01.2013 Málaga CF	 1-3  FC Barcelona (1 Tor)
20.) 19.01.2013 Real Sociedad	 3-2  FC Barcelona (1 Tor)
21.) 27.01.2013 FC Barcelona	 5-1  CA Osasuna (4 Tore)
22.) 03.02.2013 Valencia CF	 1-1  FC Barcelona (1 Tor)
23.) 10.02.2013 FC Barcelona	 6-1  Getafe CF (1 Tor)

Video: Tor von Messi vs. Getafe

http://www.youtube.com/watch?v=DLWP_qsJ5Qg

18. Hattrick von Ronaldo für Real Madrid

Nur zwei Wochen nach seinem Hattrick gegen den FC Getafe, der auch zugleich der schnellste seiner Karriere war, hat Cristiano Ronaldo, beim gestrigen 4-1 Sieg über den FC Sevilla, erneut einen Dreierpack gemacht, den 18. im Trikot von Real Madrid.

Der Portugiese hat in 179 Spielen für die Königlichen bereits 182 Tore erzielt. Damit ist er, zusammen mit Paco Gento, der sechstbeste Torschütze in der Geschichte von Real Madrid. Der nächste, den er einholen kann, ist Hugo Sánchez (Platz 5 mit 208 Toren).

Das erste seiner drei Tore gestern im Santiago Bernabéu, welches auch gleichzeitig das schönste war, fiel in der 26. Minute und bedeutete das 2-0. Zuvor hatte Ronaldo das erste Tor der Madrilenen (durch Benzema) vorbereitet. Die beiden anderen Tore fielen in der zweiten Halbzeit (46′ / 58′).

Video: Hattrick vs. FC Sevilla

Die 14 Tore von Ronaldo im Jahr 2013

Allein im Jahr 2013 kommt Ronaldo auf bereits 14 Tore (nur ein Elfmeter), 13 im Trikot von Real Madrid und eins mit Portugal (gegen Ecuador):

09.02, Liga BBVA, Real Madrid 4-1 FC Sevilla (3 Tore)
06.02, Freundschaftspiel, Portugal 2-3 Ecuador (1 Tor)
27.01, Liga BBVA, Real Madrid 4-0 Getafe (3 Tore)
20.01, Liga BBVA, FC Valencia 0-5 Real Madrid (2 Tore)
09.01, Copa Real Madrid 4-0 Celta De Vigo (3 Tore)
06.01, Liga BBVA, Real Madrid 4-3 Real Sociedad (2 Tore)

Weitere Daten und Fakten:

  • Ronaldo ist vor Messi (16) der Spieler, der in der Primera División im 21. Jahrhundert die meisten Hattricks erzielt hat: 17. Das historische Ranking führen Zarra und Alfredo Di Stéfano mit je 22 an, gefolgt von Mundo (19).
  • Ronaldo hat insgesamt 12 Tore gegen den FC Sevilla erzielt, darunter zwei Hattricks und einen Viererpack. Er und Edmundo Suárez sind damit die einzigen Spieler, die drei Hattricks gegen den FC Sevilla erzielt haben. (via @2010MisterChip).
  • Sieben seiner 13 letzten Tore hat Ronaldo mit links erzielt.