Das Déjà-vu von Messi

Wie die meisten von euch sicherlich wissen, ist Leo Messi seit seinem Hattrick gegen Granada (Endstand 5-3) der neue Rekord-Torschütze des FC Barcelona (aktuell mit 235 Toren).

Jenes Tor mit dem er am 20. März die durch César (232 Tore) aufgestellte Bestmarke brach, war sein zweites gegen Granada (zum 3-2 in der 67. Minute). Und kurioserweise sind bei diesem 233. Tor des Argentiniers einige Parallelen zu seinem ersten offiziellen Tor im Barcelona-Trikot erkennbar. So gab vor sieben Jahren ebenfalls ein Brasilianer (Ronaldinho) die Tor-Vorlage (gegen Granada war es Dani Alves) und beide Tore waren gekonnte Lupfer. Doch, seht selbst.

Tor #233 (20.03.2012 gegen Granada)

http://www.youtube.com/watch?v=elfWUlrMtQ8

Tor #1 (01.05.2005 gegen Albacete)

Messis Marktwert beträgt 140 Millionen Euro

Laut einer Studie des Consulting-Unternehmens Pluri hat sich der Marktwert von Leo Messi innerhalb von nur zwei Monaten um 22 Prozent gesteigert. Während der dreimalige Weltfußballer des Jahres im Januar noch 115 Millionen Euro „Wert“ war, beträgt der aktuelle Marktwert den Berechnungn des brasilianischen Unternehmens zufolge 140 Millionen Euro.

Pluri berechnet den Marktwert nicht anhand der festgelegten Ausstiegsklausel oder der bezahlten Ablösesumme sondern nutzt für die Berechnung eine eigene Software, die 15 spezifische Kennzahlen wie Alter, Kreativität, Konstanz, physische Kraft, gewonnene Titel oder Monetarisierungspotential für den Klub berücksichtigt.

„Es sind gerade mal zwei Monate seit der letzten Evaluation des Spielers vom FC Barcelona vergangen und die außergewöhnliche Folge besonderer Ereignisse (drei Tore gegen die Schweiz, fünf Tore gegen Leverkusen, etc.) hat uns dazu bewegt, diese zu aktualisieren“, so Pluri in einem Statement.

Nach der neuen Evaluation ist und bleibt der 24-jährige Argentinier der wertvollste Spieler der Welt, mit einem Wert von 140 Millionen Euro. Die einzige Herausforderung, die Leo noch bleibt, ist der Gewinn eines WM-Titels mit seinem Land.

  • Veröffentlicht in: Messi

Neuer Adidas Spot mit Messi

In einem neuen Adidas Werbespot stellt Leo Messi seinen aktuellen Fußballschuh, den F50 Adizero vor, mit dem er am vergangenen Dienstag (6. März 2012) als erster und einziger Spieler, der es fertig gebracht hat, fünf Tore in einem UEFA Champions League Spiel zu erzielen, in die Geschichtsbücher einging.

Seine Champions League Tore acht bis zwölft beim 7-1 Sieg über Bayer Leverkusen im Camp Nou (1-3 im Hinspiel) erzielte der dreimalige Weltufßballer des jahres mit dem 165 Gramm leichten Fußballschuh Adidas F50 adizero miCoach, dem leichtesten und schnellsten je fabrizierten Fußballschuh.

Adidas F50 micoach Werbespot

Messi: 17 Tore in 13 Spielen gegen Atlético de Madrid

Der FC Barcelona trifft am kommenden Sonntag (26. Februar, 21:30 Uhr) in der Liga BBVA (25. Spieltag) auf Atlético de Madrid. Gegen keinen anderen Gegner hat Lionel Messi so oft getroffen wie gegen die rotweißen: 17 Tore in 13 Spielen, so lautet die unglaubliche Bilanz des Argentiniers, der allein in den letzten beiden Duellen insgesamt sechs Mal traf. Bereits am 6. Januar 2009 traf Messi im Sechzehntelfinale der Copa Del Rey per Hattrick.

Atlético de Madrid ist somit der absolute Lieblingsgegner von Messi, gefolgt vom FC Sevilla und Real Madrid (je 13 Tore). Von den 17 Toren gegen den Madrider Klub erzielte Messi 14 in der Liga BBVA und drei in der Copa Del Rey.

Wird Messi dieses Mal wieder ein Tor erzielen? Falls du dein Glück mit Sportwetten versuchen möchtest, lohnt sich vielleicht auch ein Blick auf die aktuellen Sportwetten Tipps.

Alle 17 Tore von Messi gegen Atlético de Madrid

http://www.youtube.com/watch?v=KtLtqsgEm54

Sein letzter Hattrick gegen Atlético (24.09.2011)

http://www.youtube.com/watch?v=gC6NJ-w6Ydo

Ronaldos 17. Champions League Tor

Am Dienstag traf Cristiano Ronaldo beim Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen ZSKA Moskau (1-1) in der 27. Minute zum 0-1. Es war der 17. Treffer von Ronaldo in der Champions League. Er steht damit in der ewigen Torjägerliste zusammen mit Fernando Morientes auf dem zweiten Platz. Vor ihm liegt nahezu uneinholbar mit 66 Toren Real-Legende Raúl González.

Weitere Tor-Statistiken von CR7

  • Ronaldo hat bisher noch kein Champions League Spiel (weder mit ManU noch mit Real) verloren, bei dem er ein Tor erzielt hat (21 Siege und zwei Unentschieden).
  • Das Tor gegen den ZSKA war das 17. Real-Tor von Ronaldo in der Champions League und sein 122. Real-Treffer insgesamt.
  • Das russische Team war der 34. Gegner, gegen den Ronaldo mit den Königlichen ein Tor erzielt hat.
  • Sergey Chepchugov war der 49. Torwart, den der Portugiese, seit er bei Real ist, bezwungen hat.
  • Das Luzhniki-Stadion war das 26. Stadion, in dem Ronaldo mit Real Madrid getroffen hat.

Stand: 21.02.2012; Quelle: @pedritonumeros / @2010MisterChip

Torvideo (Ronaldo vs ZSKA)

http://www.youtube.com/watch?v=CZpgPNSiXj4

Der Kampf um den Goldenen Schuh

Mit seinem Viererpack am Wochenende gegen den FC Valencia hat Lionel Messi den Kampf um die Pichichi-Trophäe und den Goldenen Ball wieder spannend gemacht. Messi liegt mit 27 Toren (54 Punkte) nur noch einen Treffer hinter Cristiano Ronaldo, der durch seinen Treffer gegen Racing Santander sein Torekonto auf 28 (56 Punkte) erhöhen konnte (siehe Infografik).

Messi hat nun zum 16. Mal in seiner Karriere mehr als zwei Tore in einem Spiel erzielt und zum zweiten Mal schaffte er es, die vier Tore Marke zu knacken. Seinen ersten Viererpack im Barça-Trikot erzielte „Leo“ am 6. April 2010 im Champions League Spiel gegen Arsenal London.

FC Barcelona 5-1 FC Valencia (Messi-Viererpack)

http://www.youtube.com/watch?v=TnGnp1a2mJI

Sein Tor gegen Racing war das 121. von Ronaldo seit er bei den Königlichen ist (seit knapp zweieinhalb Saisons). Er hat damit ebenso viele Real-Tore wie Juanito. Doch Janito benötigte für diese Marke 401 Spiele während Ronaldo seine 121 Tore in nur 123 Spielen erzielte. Sein Schnitt liegt somit bei knapp einem Tor pro Spiel! In der ewigen Torschützenliste Reals liegt der Portugiese auf Platz 13. Der nächste in der Liste ist Pahíño, welcher zwischen 1948 und 1953 insgesamt 124 Mal für Real traf.

Real Madrid 4-0 Racing Santander (Ronaldo Tor)

http://www.youtube.com/watch?v=55A4DrLvVX0
Seite 28 von 33« Erste...1020...2627282930...Letzte »