Ein Lamborghini Aventador LP 700-4 für Ronaldo

Lamborghini Aventador (Quelle: cattias.photos @ Flickr.com)

Cristiano Ronaldo hat sich zu seinem 27. Geburtstag (05. Februar 2012) ein neues Auto gegönnt. Es handelt sich dabei um einen Lamborghini Aventador LP 700-4, ein Ungeheuer mit einem V12 Motor, 6,5 Litern Hubraum und einer Leistung von 700 PS! Der „Lambo“ beschleunigt von 0 auf 100km/h in 2,9 Sekunden und kostet stolze 340.000 Euro.

 

Messi hat sieben von 27 Elfmetern verschossen

Seit seinem Debüt beim FC Barcelona in der Saison 2004/2005 hat Messi 27 Elfmeter für die Katalanen geschossen. Von diesen 27 Elfern landeten „nur“ 20 im gegnerischen Netz, das heißt 25,92% seiner Versuche scheiterten. Wenn man bedenkt, dass im Durchschnitt in der Liga BBVA 24,12% aller seit der Saison 2004/2005 geschossenen Elfmeter nicht in ein Tor verwandelt wurden (199 Fehlversuche bei 825 Elfmetern), dann liegt der Argentinier sogar knapp über dem Durchschnitt. In der Liga hat Leo bisher 14 Elfmeter geschossen und zwei davon verschossen. Seine Fehlerquote liegt dort bei 14,28%.

Während seine fünf ersten Fehlversuche keine direkten Auswirkungen auf das Endergebnis hatten, war dies bei seinen letzten beiden nicht der Fall. So traf er nicht gegen den FC Sevilla und der FC Barcelona verlor dadurch zwei wichtige Punkte. Und am vergangenen Mittwoch im Halbfinal-Hinspiel der Copa Del Rey gegen den FC Valencia verhinderte Valencia-Keeper Alves einen möglichen 1-2 Auswärtssieg.

Am morgigen Mittwoch findet nun das Rückspiel im Camp Nou statt. Vieles spricht dafür, dass Messi und co. das Spiel nach Hause bringen und das Finale erreichen.

Auch die Quoten auf Sportwetten Internet Anbieter sprechen für den spanischen Meister, denn dem FC Valencia gelang es in den letzten 10 Aufeinandertreffen nur einmal den FC Barcelona zu besiegen.

VIDEO: verschossener Elfmeter gegen den FC Valencia (01.02.2012)

http://www.youtube.com/watch?v=FdsFrrSyeYQ

Alle sieben verschossenen Elfmeter von Messi

2007/08 Villarreal, Copa Del Rey
2008/09 Benidorm, Copa Del Rey
2008/09 Recreativo de Huelva, Liga BBVA
2010/11 Panathinaikos, Champions League
2010/11 Betis Sevilla, Copa Del Rey
2011/12 FC Sevilla, Liga BBVA
2011/12 FC Valencia, Copa Del Rey

Time Magazin: „König Leo“

Das prestigeträchtige Time Magazin hat den dreimaligen Weltfußballer des Jahres Lionel Messi für das Titelbild der Februar-Ausgabe (Vol. 179 No. 5) ausgesucht. Das Foto des 24-jährigen trägt den Titel „King Leo“ und wird von folgendem Teaser begleitet: „Lionel Messi ist der beste Fußballer der Welt, möglicherweise der Geschichte. Warum wird er also in seinem Heimatland nicht geliebt?“

Clásico-Tore von Messi und Ronaldo

Gestern Abend standen sich die beiden besten Fußballer der Welt Messi und Ronaldo zum zweiten innerhalb einer Woche gegenüber. In einem der besten Clásicos der letzten Jahre fielen insgesamt vier Tore, zwei auf jeder Seite. Beide Stars waren an je einem der Tor ihrer Mannschaft beteiligt.

Leo Messi vs. Real Madrid (13 Tore)

Der dreimalige Weltfußballer des Jahres Lionel Messi bereitete kurz vor der Pause das 1-0 von Pedro vor. Es war die neunte Torvorlage des Argentiniers gegen den Erzrivalen aus Madrid. Messi ist damit bisher an 23 Toren gegen Real beteiligt gewesen (13 Tore und 10 Vorlagen in 18 Spielen).

10.03.2007, FC Barcelona 3-3 Real Madrid (Liga BBVA, drei Tore)
02.05.2009, Real Madrid 2-6 FC Barcelona (Liga BBVA, zwei Tore)
13.12.2009, FC Barcelona 2-0 Real Madrid (Liga BBVA, ein Tor)
10.04.2010, Real Madrid 0-2 FC Barcelona (Liga BBVA, ein Tor)
16.04.2011, FC Barcelona 1-1 Real Madrid (Liga BBVA, ein Tor)
27.04.2011, Real Madrid 0-2 FC Barcelona (Champions League, zwei Tore)
14.08.2011, Real Madrid 2-2 FC Barcelona (Supercup, ein Tor)
17.08.2011, FC Barcelona 3-2 Real Madrid (Supercup, zwei Tore)
http://www.youtube.com/watch?v=hEybFB3R7PE

Ronaldo vs. FC Barcelona (5 Tore)

Ronaldo traf in der 68. Minute zum 2-1 und erzielte damit sein fünftes Clásico-Tor, sein zweites in Folge und sein zweites im Camp Nou Stadion.

16.04.2011 Real Madrid 1-1 FC Barcelona (Liga BBVA, Elfmeter Min. 82)
20.04.2011 Real Madrid 1-0 FC Barcelona (Copa Del Rey, Finale, Kopfball Min. 104)
17.08.2011 FC Barcelona 3-2 Real Madrid (span. Supercup, Finale,  Min. 20)
18.01.2012 Real Madrid 1-2 FC Barcelona (Copa Del Rey, Viertelfinale, Min. 11)
25.01.2012 FC Barcelona 2-2 Real Madrid (Copa Del Rey, Viertelfinale, Min. 68)
http://www.youtube.com/watch?v=x3E7q2WCYuk

Ronaldos viertes Tor gegen Barça

Ronaldo erzielte sein erstes Tor gegen Barça per Elfmeter am 16. April 2011 beim 1-1 Unentschieden in der Liga. Nur vier Tage später, im Pokalfinale, traf er per Kopf in der Verlängerung zum 0-1 und wurde so zum Matchwinner. Seinen dritten Treffer gegen Barça schoss der 26-jährige bei der 3-2 Auswärtsniederlage im Supercup-Rückspiel am 17. August 2011.

Und am letzten Mittwoch schließlich erzielte Cristiano Ronaldo sein viertes Tor im elften Spiel gegen den FC Barcelona:

Ronaldo vs. FC Barcelona

16.04.2011 Real Madrid 1-1 FC Barcelona (Liga BBVA, Elfmeter Min. 82)
20.04.2011 Real Madrid 1-0 FC Barcelona (Copa Del Rey, Finale, Kopfball Min. 104)
17.08.2011 FC Barcelona 3-2 Real Madrid (span. Supercup, Finale,  Min. 20)
18.01.2012 Real Madrid 1-2 FC Barcelona (Copa Del Rey, Viertelfinale, Min. 11)

Die neuen Adidas Adizero F50 miCoach von Messi

Der dreimalige Weltfußballer des Jahres, Leo Messi, wird heute beim Clásico in der Copa Del Rey im Santiago Bernabéu seine neuen Adidas Fußballschuhe präsentieren. Hierbei handelt es sich um eine farblich modifizierte Version des Adidas Adizero F50 miCoach Schuhs. Die neuen F50 von Messi erinnern aufgrund der Farben (Rot- und Blautöne) an die Farben seines Klubs (FC Barcelona) und werden ab dem 14. Februar 2012 im Handel erhältlich und somit auch online zu kaufen sein!

Der F50-Schuh in der goldenen Version war im November 2011 vorgestellt werden. Er enthält einen Chip, der unter anderem Daten über die Geschwindigkeit, Höchstgeschwindigkeit, Anzahl an Sprints, zurückgelegte Entfernung des Spielers speichert.

So sehen die Adidas Adizero F50 miCoach aus:

Adidas Adizero F50 Micoach

Bildquelle: Adidas

Messi wirbt für Sky und spricht deutsch

http://www.youtube.com/watch?v=Gva2ekk6rX4

Der dreifache Weltfußballer Lionel Messi in seinem neuen Spot für Sky:

Stellt euch vor, eure Mannschaft wird tatsächlich Meister …
Stellt euch vor, euer Verein hält die Klasse in letzter Sekunde …
Stellt euch vor, euer Team trifft im Finale auf mich…
Stellt euch vor, ihr könntet das alles live sehen…

Nur mit Sky gibt's die Saison-Entscheidungen in allen Wettbewerben live.

Sky ist Fußball. (Hier bestellen!)

Quelle: youtube.com

Das Jahr 2011 von Leo Messi

Im vergangenen Jahr erzielte Messi 59 Tore (55 mit dem FC Barcelona und vier mit der argentinischen Nationalmannschaft) und gewann fünf Titel: Liga BBVA, Champions League, europ. Supercup, span. Supercup sowie FIFA Klub-Weltmeisterschaft. Heute Abend in Zürich wurde die Leistung des 24-jährigen bei der Gala FIFA Ballon d'Or 2011 entsprechend gewürdigt: er wurde zum dritten Mal in Folge mit dem Goldenen Ball ausgezeichnet.

Hier gibt es nun Messis wichtigste Etappen und Meilensteine im vergangenen Jahr 2011:

8. Januar: das erste Tor 2011 im Riazor-Stadion gegen Deportivo (0-4)

10. Januar: Nimmt zum zweiten Mal in Folge den FIFA Ballon d'Or entgegen.

12. Januar: Präsentiert, zusammen mit den beiden anderen Finalisten Xavi und Iniesta, die Trophäe im Camp Nou und schießt anschließend seinen ersten Hattrick im neuen Jahr (beim 5-0 Sieg gegen Betis im Camp Nou).

29. Januar: Erzielt beim 0-3 Auswärtssieg gegen Hércules einen Doppelpack und überholt damit Samuel Eto'o in der Liste der besten Barça-Torschützen aller Zeiten. Vor ihm liegen nur noch Kubala und César.

5. Februar: neunter Hattrick im Trikot des FC Barcelona gegen Atlético de Madrid (3-0).

20. Februar: Erreicht die Marke von 250 Pflichtspielen. Zu jenem Zeitpunkt hat er 168 Tore mit der A-Mannschaft erzielt.

8. März: Mit zwei Toren trägt er maßgeblich zur Qualifikation für das Viertelfinale der Champions League bei (3-1 gegen Arsenal London). Einer der Treffer wird zudem für den Puskás-Preis nominiert.

12. April: In der Champions League gegen Schachtar Donezk (0-1) erzielt er sein 48. Tor innerhalb einer Saison und stellt damit eine neue persönliche Bestmarke auf.

16. April: Im Bernabéu gegen Real Madrid (1-1) trifft Messi per Elfmeter und erzielt damit sein erstes Tor gegen ein von José Mourinho trainiertes Team.

23. April: Messi erzielt sein 50. Tor innerhalb einer Saison und bricht damit den Rekord von Ferenc Puskás (1959/1960).

27. April: Seine beiden Tore im Champions League Halbfinale gegen Real Madrid (0-2) sind auch gleichzeitig seine zwei ersten Tore in einem europäischen Halbfinale.

11. Mai: Der FC Barcelona wird in Levante vorzeitig spanischer Meister (1-1).

28. Mai: Die Katalanen, erneut mit einem Tor von Messi, gewinnen gegen Manchester United (3-1) die UEFA Champions Legue 2010/2011.

17. August: Insgesamt drei Tore erzielt Messi in den beiden Supercup-Clásicos gegen Real. Barça gewinnt den ersten Titel der Saison 2011/2012 und das auch noch gegen den Erzrivalen.

26. August: Auch beim 2-0 Sieg über den FC Porto steuert Messi ein Tor bei. Es ist das erste Tor des Argentiniers im europäischen Supercup.

24. September: Ein weiterer Hattrick und sein 150. Tor unter Josep Guardiola.

28. September: Durch sein Doppelpack gegen BATE Borisov belegt er zusammen mit Ladislao Kubala den zweiten Platz in der Liste der besten Torschützen des FC Barcelona (194). Nur 41 Tore trennen ihn von César (235).

15. Oktober: Zwei Tore gegen Racing Santander (3-0) machen ihn zum alleinigen zweitbesten Torschützen in der Geschichte des FC Barcelona mit 196 Treffern.

1. November: Durch einen weiteren Hattrick im Stadion von Viktoria Pilsen erreicht er die magische Zahl von offiziellen 200 Toren im Trikot des FC Barcelona.

18. November: Messi gewint mit seinem Klub zum zweiten Mal die FIFA Klub-Weltmeisterschaft. Im Finale gegen den FC Santos (0-4) steuert er zwei Tore bei.

31. Dezember: Messi beendet das Jahr 2011 mit 59 Toren und fünf Titeln.

Quelle: fcbarcelona.cat

Leo Messi ist Weltfußballer des Jahres 2011

Lionel Messi ist nach 2009 und 2010 zum dritteln Mal in Folge zum besten Fußballer der Welt gewählt worden. Der Argentinier setzte sich bei der Wahl mit 47% aller Stimmen durch. Auf Platz zwei kam Cristiano Ronaldo mit 21,60% der Stimmen. Messis Teamkollege, Xavi Hernández, wurde mit 9,23% aller Stimmen auf Platzt drei gewählt.

Messi ist, nach Michel Platini, Johan Cruyff und Marco van Basten, der vierte Spieler der drei Mal die Auszeichnung erhält und der zweite, der dies in Folge schafft. Platini gewann seine drei „Ballon d'Or's“ 1983, 1984 und 1985.

http://www.youtube.com/watch?v=1XSEP3CClqQ