Architektur-Projekt: Die ideale Fußball-Villa für Lionel Messi

Das neue Haus von Messi (Foto: ciudad.com.ar)

Der spanische Star-Architekt Luis de Garrido hat mit seinem Team das – aus seiner Sicht – ideale Haus für Lionel Messi entworfen. Allerdings handelt es sich hierbei nur um ein Master-Projekt eines seiner Studenten. Argentinische und spanischen Medien waren zunächst aufgrund eines Berichts auf dem argentinischen Portal ciudad.com.ar davon ausgegangen, dass der Weltfußballer das neue Haus selber in Auftrag gegeben hat, zumal der Architekt in einem Video über das Projekt so berichtet.

Messis Schwester aber, María Sol Messi, verleugnete dies allerdings kurz darauf auf Twitter. „Leo und seine Familie haben bereits ein Zuhause, es ist das übliche und es ist eine Lüge, was über dieses (neue) Haus berichtet wird. Grüße!! 🙂„, so der Tweet der Schwester. Auf Nachfrage einiger Medien hin kam dann heraus, dass es sich eben nur um ein fiktives Projekt handele.

Die im Netz kursierenden Skizzen kursieren zeigen eine spektakuläre, eindeutig durch den Fußball inspirierte Villa. Von oben sieht das Anwesen aus wie ein Fußballfeld mit zwei Hälften, während das Haus selber an einen Fußball erinnert. „Wir haben bereits Projekte für andere Persönlichkeiten realisiert, haben den Manager von Lionel kennengelernt und nach einer Analyse fanden wir heraus, wie das ideale Haus für ihn wäre. Ich glaube er hat mich ausgewählt, weil meine Architektur sehr symbolisch ist, es hat ihn begeistert, dass das Haus im Einklang mit seiner Persönlichkeit ist“, äußert sich der Architekt in einem Interview gegenüber dem spanischen Architekturportal Metrocuadrado.com. In diesem Video, welches verwirrenderweise den Eindruck erweckt, als wäre Garrido tatsächlich von Messi beauftragt worden, geht der für seine ökologischen Häuser bekannte Architekt auch näher auf die Grundlage für das Design ein: „Das Design basiert auf etwa 20 Symbolen. Das wichtigste Symbol in der Persönlichkeit von Leo Messi ist die Dualität. Auch die Hartnäckigkeit und die Anforderung an sich selbst. Das wichtigste Symbol des Hauses ist somit die Dualität, das ätherische, das massive, das Wasser, die Erde, rechts, links. Das gesamte Projekt hat zwei Seiten.“ Garrido hob bei dem Entwurf für Messi den ökologischen Aspekt hervor: „Das Haus besteht aus vorgefertigten Komponenten, welche untereinander kombiniert und unabhängig voneinander entfernt werden können, mit der Absicht, jede einzelne der Komponenten reparieren und wiederverwenden zu können“.

Nachfolgend findet ihr einige Bilder der spektakulären Fußball-Villa von Messi.

Das neue Haus von Messi (Foto: ciudad.com.ar)

Das neue Haus von Messi (Foto: ciudad.com.ar)

Das neue Haus von Messi (Foto: ciudad.com.ar)

email