Messi knackt Raúl-Rekord: „Finaltore sind die schönsten“

Mit seinen Champions-League-Toren 70 und 71 hat Lionel Messi gestern beim 0:2-Auswärtsieg über Ajax Amsterdam den Torrekord von Raúl González Blanco eingestellt. Beide Spieler führen nun gemeinsam die ewige Torschützenliste der UCL an, allerdings benötigte Messi für seine 71 Treffer gerade mal 90 Spiele, während Raúl seine 71 Tore in doppelt so vielen Spielen (142) erzielte.

Nach dem Spiel wurde Messi von einem Reporter gefragt, welches der 71 Tore denn sein Favorit wäre: „Ich weiß es nicht, nicht einfach, sich an ein spezielles zu erinnern.. die Finaltore sind immer die schönsten, das ist das was ich schon immer gesagt habe“, so der 27-jährige.

In dieser Saison hat Messi insgesamt elf Tore erzielt, sieben davon in der Liga BBVA, vier in der Champions League. Der Doppelpack des Argentiniers gestern gegen Ajax war sein 19. in der europäischen Königsklasse. So viele hat neben ihm nur Cristiano Ronaldo, der am Dienstag gegen Liverpool die Chance vertan hatte, sich die Bestmarke vor seinem Erzrivalen zu sichern.