Neun Tore von Real Madrid, fünf von Cristiano Ronaldo

Real Madrid hat im ersten Sonntagsspiel des 29. Spieltags der Liga BBVA Granada im eigenen Stadion mit 9:1 zerlegt. Herausragender Akteur bei den Königlichen war, wieder einmal, Cristiano Ronaldo. Der Portugiese schoss fünf der neun Tore der Madrilenen und stellte zudem einen weiteren Rekord auf: sein Hattrick in der ersten Halbzeit innerhalb von acht Minuten (30′, 36′, 38′) war der schnellste eines ausländischen Real-Spielers in der Geschichte der Primera División. Auch den alten Rekord hatte CR7 inne gehabt. Für seinen Dreierpack am 27. Januar 2013 gegen Getafe hatte er jedoch noch zehn Minuten benötigt.

Zum ersten Mal fünf Tore in einem Spiel

Zudem war es der schnellste Hattrick in der Karriere des 30-jährigen, der Alfredo Di Stéfano als Real-Spieler mit den meisten Hattricks einholte. Beide haben nun 28 offizielle Hattricks. Ferner gelangen dem Weltfußballer heute erstmals in seiner Karriere fünf Tore in einem Spiel.

Torvideos

1.-4. Tor:

https://www.youtube.com/watch?v=hLhzz7X7kwg

5. Tor:

https://www.youtube.com/watch?v=ryH4F6DcRFY