Analyse: So wichtig ist Ronaldo für Real Madrid

Das 0-0 von Real Madrid heute Abend gegen den Tabellenletzten Osasuna war das vierte Unentschieden in der Liga in dieser Saison und das achte Mal, dass die Königlichen Punkte abgaben. Real-Coach José Mourinho musste neben Pepe (verletzt) und Sergio Ramos (für fünf Spiele gesperrt) auf seinen Top-Torschützen Cristiano Ronaldo aufgrund einer Gelbsperre verzichten. Es war das erste Mal in der Liga seit dem 30. April 2011, dass Ronaldo nicht auf dem Spielfeld stand. Seitdem hatte er alle darauf folgenden 60 Ligaspiele bestritten.

An 10 der letzten 16 Tore gegen Osasuna beteiligt

Real gab im El Sadar-Stadion einen einzigen Torschuss ab, so wenig wie in keinem anderen Ligaspiel unter Mourinho zuvor! Wenn man bedenkt, dass von den letzten 16 Toren, die Real Madrid gegen Osasuna erzielte, Ronaldo an 10 direkt beteiligt war (sieben Tore und drei Vorlagen), macht es Sinn mal zu analysieren, wie sehr Real Madrid von seinem Top-Star bzw. von seinen Toren eigentlich abhängig ist.

Nachfolgend haben wir daher einige Statistiken zu der Leistung von Real Madrid mit Ronaldo und ohne Ronaldo gesammelt.

Ohne Ronaldo: 16 Punkte abgegeben

Das Spiel heute war das erste Ligaspiel der Saison 2012/13, bei dem Real Madrid ohne Ronaldo auskommen musste. In seinen 18 Liga-Einsätzen erzielte der Portugiese 16 Tore und traf in zehn Spielen. Von den neun Spielen, in denen der 27-jährige nicht traf, verlor Real vier. Zwei Mal gab es ein Unentschieden und drei Mal holte man die drei Punkte. Somit hat Real Madrid in jenen Spielen, in denen Ronaldo nicht getroffen hat, 16 Punkte verloren.

Ligaspiele 2012/13 von Real ohne Tor von Ronaldo:

Real Madrid 1 – 1 Valencia
Real Madrid 4 – 0 Real Zaragoza
Real Madrid 5 – 0 Athletic Bilbao
Getafe 2 -1 Real Madrid
FC Sevilla 1 – 0 Real Madrid
Betis Sevilla 1 – 0 Real Madrid
Real Valladolid 2 – 3 Real Madrid
FC Málaga 3 – 2 Real Madrid
Osasuna 0 – 0 Real Madrid

Mit Ronaldo: 86,7% aller Punkte

Real Madrid hat 86,7% aller möglichen Punkte (26 von 30) geholt, in denen Ronaldo gespielt und getroffen hat. In den Spielen, in denen Ronaldo nicht getroffen hat, holte Real nur 40,7% der möglichen Punkte (11 von 27).

Ohne Ronaldo: kein Sieg in jedem dritten Spiel

Seit Ronaldo bei Real Madrid ist, hat er 24 Spiele verpasst und die Statistik zeigt, dass sich sein Fehlen negativ auf die Leistung des Teams auswirkt: ohne CR7 gewinnt Real  nämlich „nur“ 62,5% der Spiele (15 von 24), gegenüber den 75% der Siege mit Ronaldo auf dem Platz (129 von 172). Um das etwas anschaulicher darzustellen: ohne Ronaldo bleibt Real Madrid in einem von drei Spielen ohne Sieg. 

Auch die Torgefährlichkeit von Real Madrid ist ohne den Portugiesen geringer. Ohne Ronaldo erzielen die Madrilenen durchschnittlich 2,1 Tore/Spiel, mit ihm sind es 2,7. Außerdem hat der amtierende Meister mit Ronaldo auf dem Platz nur 11% (19 von 172) der Spiele verloren, ohne ihn waren es 25% (6 von 24).