Zwölf Spiele, ein Tor: Cristiano Ronaldo auf dem Weg zum Negativrekord

Zwölf Spieltage sind in der Primera División 2017/18 bereits absolviert, also knapp ein Drittel, und der Rückstand von Real Madrid auf Tabellenführer FC Barcelona beträgt bereits uneinholbare zehn Punkte. Uneinholbar, weil es in der Geschichte der Liga noch keinem Team gelungen ist, einen solchen Rückstand aufzuholen, um am Ende noch Meister zu werden.

Mit ein Grund für diesen 10-Punkte-Rückstand dürfte die aktuelle Torflaute von Cristiano Ronaldo sein, der in dieser Saison 2017/18 seinen schlechtesten Ligastart seit seinem Debüt im Trikot von Real Madrid im Sommer 2009 hingelegt hat. In den bisher zwölf Spieltagen hat der Portugiese ein einziges Tor erzielt (die ersten vier Spieltage verpasste er aufgrund einer Sperre).

 

Dennoch: kein Vergleich zu den 20 Ligatoren, die er im selben Zeitraum in der Saison 2014/15 erzielt hat oder den 14 Treffern aus den Spielzeiten 2010/11 und 2011/12. Die bisher schlechteste Torstatistik in der Liga hatte CR7 in seiner ersten Saison bei den Königlichen: 2009/10 hatte er aber immerhin fünf Tore in den ersten zwölf Spieltagen erzielt – vier mehr als in der aktuellen Saison..

Video: Einziges Ligator 2017/18 von Ronaldo (vs. Getafe)

CR7 Ligatore pro Saison (nach dem 12. Spieltag):

2009-10: 5
2010-11: 14
2011-12: 14
2012-13: 12
2013-14: 13
2014-15: 20
2015-16: 8
2016-17: 8
2017-18: 1 (720 Spielminuten)

55 Torschüsse, ein Tor

Neben der Tatsache, dass Ronaldo in 720 Spielminuten in der Liga nur einen einzigen Treffer fabriziert hat, dürfte – aus Sicht der Madrider und Ronaldo-Fans – vor allem die Effizienz des 32-Jährigen in LaLiga 2017/18 besorgniserregend sein, liegt diese doch bei mageren 1,8 Prozent. Oder anders ausgedrückt: Ronaldo hat 55 Torschüsse benötigt, um ein einziges Ligator (gegen Getafe) zu erzielen. Zum Vergleich: in der Saison 2014/15 (20 Tore in den ersten zwölf Spieltagen) lag die Effizienz bei 21,3%. In der Spielzeit 2009/10 fanden immerhin 12,3% seiner Torschüsse den Weg ins gegnerische Tor.

Sprintduell Ronaldo vs. Jaunfran (Atlético 0-0 Real Madrid, 18.11.2017)

3,2 Tore am Ende der Saison bei gleichbleibendem Schnitt

Hochgerechnet auf 38 Spieltage bei einem Schnitt von 0,083 Toren pro Spieltag käme Cristiano Ronaldo im Mai auf sage und schreibe 3,2 Saisontore. Um mit seiner aktuellen Effizient auf die Marke von 48 Toren aus der Saison 2014/15 zu kommen, würde Ronaldo bei seiner aktuellen Quote (1 Tor aus 55 Torschüssen) 2.640 Torschüsse benötigen! 2014/15 reichtem den fünfmaligen Weltfußballer gerade mal 225 Torschüsse…