Messi: 51 Champions League Tore

Lionel Messi erzielte gestern Abend beim 3-1 Sieg über den AC Mailand (Viertelfinal-Rückspiel) die Champions League Tore 50 und 51 seiner Karriere. Damit ist er der viertbeste Torschütze in der Geschichte des wichtigsten europäischen Wettbewerbs, vor Thierry Henry (51 Tore, jedoch eins davon in der Qualifikationspase). Zudem gehört der Argentinier nun zu jenem erlauchten Kreis an Spielern, die 50 Champions League Tore oder mehr erzielt haben. Vor ihm liegen nur Andrij Schewtschenko (59 Tore), Ruud Van Nistelrooy (60 Tore) sowie Rául González (71 Tore, fünf davon mit dem FC Schalke 04).

Wie auf  unserer Infografik zu sehen ist, erzielte Messi 43 seiner 51 Tore (84%) in den vergangenen vier Saisons, also unter seinem aktuellen Coach Josep Guardiola, die restlichen acht unter Rijkaard.

Wenn Messi trifft, verliert Barça nicht

Interessant ist auch die Bilanz der 32 Champions League Spiele des FC Barcelona, in denen Messi getroffen hat. Von diesen 32 Spielen haben die Katalanen nämlich kein einziges verloren (28 Siege, vier Unentschieden).

Neuer Champions League Rekord

Die beiden Elfmetertore gegen die Italiener (11' / 41') waren die Saisontore 13 und 14 von Messi in der Champions League. Damit hat der 24-jährige einen neuen Rekord aufgestellt. Die alte Bestmarke (12 Tore) hatten Messi und Van Nistelrooy inne. Berücksichtigt man zudem den Europapokal der Landesmeister (bis 1992) so hat Messi den in der Saison 62/63 (ebenfalls 14 Tore) aufgestellten Rekord von Altafini eingestellt.

51 Tore in 66 Spielen:

Saison 2004/05: 0 Tore in einem Spiel
Saison 2005/06: 1 Tor in 6 Spielen
Saison 2006/07: 1 Tor in 5 Spielen
Saison 2007/08: 6 Tore in 9 Spielen
Saison 2008/09: 9 Tore in 12 Spielen
Saison 2009/10: 8 Tore in 11 Spielen
Saison 2010/11: 12 Tore in 13 Spielen
Saison 2011/12: 14 Tore in 9 Spielen
email

Kommentar abgeben