Copa America: Messi mit Argentinien leichter Favorit vor Brasilien

messi-wm2014-agif-shutterstock

Foto: AGIF / Shutterstock

Nach einem für seine Verhältnisse durchwachsenen Jahr 2014 ohne Titel mit dem FC Barcelona und dem verlorenen WM-Finale ist Lionel Messi spätestens seit Beginn des Jahres 2015 wieder der Alte. Nachdem der vierfache Weltfußballer in der Vorrunde vor allem als exzellenter Vorbereiter glänzte, vereint Messi seit Monaten diese Qualität mit seinem altbekannten Torinstinkt.

Die Meisterschaft mit Barça, zu der Messi 43 Treffer beisteuerte, soll dabei in Sachen Titel nur der Anfang gewesen sein. In den nächsten zehn Tagen stehen noch die Finals in der Copa del Rey gegen Athletic Bilbao und in der Champions League gegen Juventus Turin an, womit im Idealfall am Ende das Triple steht.

Beendet ist die Saison für Messi aber auch dann noch lange nicht. So wartet ab dem 11. Juni die diesmal in Chile stattfindende Copa America auf den Kapitän der argentinischen Auswahl, die bei Mybet als zumindest leichter Favorit ins Turnier geht. Für alle Messi-Fans, die gerne online Sportwetten spielen, bringt eine Wette auf den Titelgewinn der Albiceleste den 3,50-fachen Einsatz und damit einen Tick mehr als ein Tipp auf Brasilien. Steht die Selecao mit Messis Barça-Kollegen Neymar am Ende ganz oben auf dem Treppchen, gibt es von Mybet das Vierfache zurück.

Außenseiterchancen werden Gastgeber Chile mit der Quote 6,0, Kolumbien mit der 7,0, Uruguay mit der 12,0 sowie der als Gastverband teilnehmenden Auswahl Mexikos mit der Quote 15,0 eingeräumt. Knüpft Messi an seine Leistungen der letzten Monate an, wird es aber jeder Gegner schwer haben, Argentinien zu stoppen, zumal La Pulga ja eine Reihe von exzellenten Einzelkönnern wie Carlos Tevez, Gonzalo Higuain, Sergio Agüero oder Ezequiel Lavezzi an seiner Seite weiß.

email