Torschützenkönig 2014/15: Gelingt es Messi, Ronaldo einzuholen?

Erstmals seit dem 7. Spieltag beträgt der Abstand zwischen Cristiano Ronaldo und Lionel Messi in der Torschützenliste der Liga BBVA 2014/15 sieben Tore.

Während der Portugiese am Wochenende gegen Córdoba ohne Tor blieb, gelang Messi beim 6:0-Auswärtssieg in Elche der 77. Doppelpack seiner Karriere (er liegt damit gleichauf mit Zarra). Der 27-jährige Argentinier schraubte sein Tore-Konto auf 21 und liegt damit nur sieben Treffer hinter dem Portugiesen, der bisher 28 Mal in der Liga getroffen hat (siehe Grafik unten).

2015: Besserer Start für Messi

Messi ist eindeutig besser in das neue Jahr 2015 gestartet als sein Erzrivale. In den vier Ligaspielen 2015 hat der viermalige Weltfußaller insgesamt sechs Tore erzielt, doppelt so viele wie CR7. Und Messi hat nun die Möglichkeit, noch mehr Boden gut zu machen, da Ronaldo gegen Córdoba wegen unsportlichen Verhaltens die rote Karte sah und nun mindestens für 1-2 Spiele gesperrt werden wird.

Am morgigen Mittwoch wird der Portugiese das Strafmaß erfahren, doch alles deutet auf zwei Spiele Sperre hin. Damit würde Ronaldo in den beiden kommenden Partien gegen Real Sociedad und den FC Sevilla (Nachholspiel) fehlen, Messi könnte gegen Villarreal und Athletic Bilbao dagegen weiter Boden gut machen.

Ob es am Ende für die Pichichi-Trophäe reicht, wird sich zeigen. Die Wettanbieter zumindest sehen den Sieg Ronaldos derzeit noch nicht in Gefahr, wie der folgende Quotenvergleich zeigt. Neben Ronaldo und Messi wird noch Neymar als potentieller Torschützenkönig gehandelt, jedoch mit einer astronomisch hohen Quote von 150.

Quotenvergleich: Torschützenkönig Primera División (Stand: 27.01.2015):

Anbieter Bonus Ronaldo Messi Neymar
tipico 100 € 1,20 4,00 150 » Jetzt wetten
bet-at-home 100 € 1,20 4,50 150 » Jetzt wetten
bet365 100 € 1,20 4,50 151 » Jetzt wetten

Grafik: Messi vs. Ronaldo – Ligatore 2014/15 (Stand: 20. Spieltag):

Ligatore-Ronaldo-Messi-Liga-BBVA-2014-2015-27012015

email